Dax30 – Ziel 9.320 Punkte rückt näher!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Unruhen sorgen für Abwärtsdruck

Die Anspannung rund um die Ukraine hat sich zum Wochenauftakt deutlich auf die Entwicklung des deutschen Aktienindex ausgeübt. Kurz gefasst: Viele Anleger haben sich aus dem Weg entfernt und demnach den Dax unter Druck gebracht. Am stärksten allerdings fielen die Kursverluste in Russland selbst aus. Der Leitindex im Moskauer Aktienmarkt verlor zeitweise mehr als 10 Prozent. Für den deutschen Aktienindex ging es per Tagesschlusskurs um 3,4 Prozent abwärts.

Charttechnisch passt es!

Ich hatte Sie in der Vorwoche mehrfach darauf hingewiesen, dass ich im Dax mit enormen Abwärtspotenzial unterhalb der Widerstandsmarken von 9.720 und 9.795 Punkten rechne. Des Weiteren hatte ich auf die wichtige Unterstützungszone bei ca. 9.500 Punkten hingewiesen. An dieser Stelle ein Verweis auf meine letzte Dax Ausgabe:

„Nun sind die Bullen wieder im Zugzwang. Der nächste Unterstützungsbereich notiert bei ca. 9.485 bis 9.515 Punkten. Diese Zone setzt sich aus dem mittleren Bollinger Band und der 38 Tage Linie zusammen. Sollte auch diese Zone nicht verteidigt werden, rechne ich damit, dass der nächste Rücksetzer zu einem Test der Marke von 9.320 Punkten führen wird. Dieses Ziel ist durchaus realistisch für den Monat März und auch tiefer.“

Bullen angeschlagen

Auch am heutigen Handelstag ist wie ebenfalls in der Vorwoche von mir thematisiert, eine deutliche Underperformance gegenüber den amerikanischen Indizes zu verzeichnen. Diese sollte weiterhin nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Sollte sich die Lage in der Ukraine beruhigen, dann ist mit einer technischen Erholung zu rechnen. Solange dieser Belastungsfaktor besteht, gehe ich davon aus, dass mein Ziel von 9.320 Punkten im Monat als Mindestziel erfüllt wird. Eindeutige Widerstände warten oberhalb der Marke von 9.500 Punkten in Form der 38 Tage-Linie und dem mittleren Bollinger Band.

Volkswagen – Die 200 Tage-Linie rückt näher!

Zahlreiche Dax30 Aktien sind am heutigen Tag unter Druck geraten. Auch für die Volkswagen Aktie ging es weiter abwärts. Da sich der Aktienkurs immer mehr der 200 Tage annähert, ist bei einem Erreichen des gleitenden Durchschnitts davon auszugehen, dass ein paar Bullen an dieser Marke einen Einstieg anvisieren.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. März 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.