Der Goldmarkt schwächelt – und doch ist und bleibt Gold eine Absicherung und Konstante im Depot

Der Goldmarkt hat sich zu Beginn des neuen Jahres schwächer gezeigt. Ein erstaunliches Ereignis, denn Gold gilt prinzipiell als ideales Kriseninvestment und Absicherung für Euer Depot. Seit Ende 2020 ist der Goldpreis um rund 5% gesunken.

Doch wer nun glaubt, dass Gold nicht mehr das einhält, was es verspricht, der liegt falsch. Denn Gold ist und bleibt ein Krisenschutz! Das heißt für Euch: Anstatt Euch von den kurzfristigen Schwankungen abschrecken zu lassen, habt Ihr die Möglichkeit, diesen Abstieg zu nutzen und möglicherweise in das Goldgeschäft einzusteigen. Denn letztendlich ist Gold eine Konstante in der Geldanlage.

Doch es gibt diese Woche noch eine Besonderheit, die ich gerne mit Euch teilen möchte: Mein neues Buch „Die Konstante Gold“, welches ich in Zusammenarbeit mit Ralph Reppa, einem der renommiertesten Münzexperten in Deutschland, verfasst habe, wird nächste Woche erscheinen. Hier erfahrt Ihr, wieso Ihr besser auf Gold als auf Geld setzen solltet.

Gold und Silber steigen trotz Krise

Gold und Silber steigen trotz KriseWährend große Fluglinien Umsatzeinbrüche von rund 50% erleiden und die deutsche Wirtschaft um ca. 10% eingebrochen ist, steigt der Goldpreis weiter an. Mit über 1950 USD hat der Goldpreis sein… › mehr lesen

Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz