Der Kagi Chart

Ein Kagi Chart ähnelt in seiner Aussagekraft dem Point&Figure Chart. Die japanische Variante spiegelt vor allem die grundsätzlichen Marktbewegungen von Angebot und Nachfrage wider.

Die zeitliche Komponente wird wie bei einem Point&Figure Chart vernachlässigt. Ein Kagi Chart eignet sich somit vornehmlich als Analysetool für langfristig interessierte Positions-Trader und für weitere Trendfolgestrategien.

Dieses Video erläutert Ihnen nähere Informationen rund um den Aufbau und die Kernelemente, die zum richtigen Verständnis eines Kagi-Charts notwendig sind.

Abschließend skizziert der Clip weitere Anwendungsmöglichkeiten eines Kagi-Charts.


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


10. März 2010

geve
Von: geve.