Der S&P 500 entscheidet über alles!

In der vergangenen Woche waren die US-Indizes stark in die Woche gestartet. Schnell verflog die Euphorie und 24 Stunden später setzte die erste Talfahrt ein, welche sich in Summe bis zum Wochenabschluss fortgeführt. Während beispielsweise der Deutsche Aktienindex bereits unter die Marke von 11.000 Punkten gefallen ist und somit eine signifikante Unterstützung durchbrochen hat, sieht es bei den US-Indizes gar nicht schlecht aus.

S&P 500 kämpft um…

Der amerikanische S&P 500 Index kämpft noch immer um den Erhalt der Marke von 2.600 Punkten. Erst wenn diese Unterstützung nachhaltig nach unten durchbrochen wird, bin ich erst dazu bereit von einem Sieg der Bären zu sprechen. Solange diese Marke per EoD verteidigt werden kann, ist und bleibt eine breite Handelsspanne aktiv. Um auf den Punkt zu kommen und ein konkretes Szenario zu veröffentlichen: Oberhalb von 2.600 Punkten per EoD ist eine Erholung bis auf 2.750 oder auch 2.815 Punkte nicht ausgeschlossen.

Handelskrieg entscheidet

Das aktuelle Marktumfeld ist nicht leicht, denn unberechenbare Faktoren wie der Handelskrieg können blitzartig die Marktrichtung ändern. Ohnehin predige ich immer wieder und wieder, dass Risiko- und Moneymanagement über das „Überleben“ an der Börse entscheidet. Aber wenn Sie exakt in solchen Marktphasen darauf verzichten, dann können Sie auch gleich in ein Casino gehen und Roulette spielen.

Wall Street – Alphabet übertrifft Erwartungen!

Wall Street – Alphabet übertrifft Erwartungen!Weiterhin mangelt es den Märkten an kurzfristiger Volatilität nicht. Während es gestern Morgen noch relativ instabil aussah und sich erste Gedanken rund um eine Konsolidierung breitmachten, kam Trump um die… › mehr lesen

Einfach mal umgedreht?

Ich halte es für gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass die US-Indizes möglicherweise den negativen Trend von Freitag auf den Montag kurzzeitig übertragen. Dafür sollte aber dann im weiteren Wochenverlauf die Wahrscheinlichkeit für eine technische Erholung zunehmen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.