Deutsche Bank – Anlauf auf die 200 Tage-Linie!

Eines ist die aktuelle Handelswoche ganz sicher, volatil! Der Dax springt auf und ab aber unterm Strich passiert eigentlich nicht so dramatisch viel. Heute beendete der Dax den regulären Handel auf Xetra mit 8.143 Punkten.

Dies entsprach einem Abschlag von 0,9 Prozent. Aber wie schon zu Beginn angedeutet, insgesamt bewegt sich der Dax auf Wochensicht nahezu auf der Stelle.

Die aktuelle Entwicklung im Wochenvergleich entspricht einem Abschlag von über 1 Prozent und hält sich demnach in Grenzen.

Stecken wir schon im Sommerloch? Ist es vielleicht die Ruhe vor dem nächsten Sturm oder eine Konsolidierung auf hohem Niveau, um den nächsten Rally ICE zu starten?

Ich glaube all diese Fragen stellen sich viele, viele Anleger und dazu gehöre ich natürlich ebenso.

Nun gut, in die Zukunft können weder Sie noch ich schauen aber dennoch versuche ich, Tag für Tag, anhand der zuvor entstandenen Dax Entwicklung eine Prognose abzuleiten und diese lautet wie folgt:

Verteidigen die Bullen weiterhin die 8.000 Punkte Marke?

Exakt darauf wird es wohl in den kommenden Tagen, Wochen und auch Monaten ankommen. Denn oberhalb der 8.000-8.030er Marke sitzen die Bullen recht fest im Sattel.

Ein Unterschreiten dieser Marke ist und bleibt wenn kein gutes Vorzeichen. Hingegen hellt sich die Stimmung auch erst wieder auf, wenn der Dax sein bisheriges Jahreshoch von 8.557 Punkten überschreitet.

Demnach erwarte ich weiterhin volatile Handelsspannen und über kurz oder lang eine größere Entscheidung. Mit Sicherheit wird dabei der Einfluss der EZB und FED eine große Rolle spielen.

Ganz kurzfristig betrachtet muss der Dax nun sein gestriges Tief von 8.140 Punkten verteidigen, um weiter steigende Notierungen in Richtung 8.270 Punkte zu ermöglichen.

Ein Rückfall unter die 8.140er Marke könnte zu einem Test der nächsten Unterstützung von 8.075-8.030 Punkten führen.

Deutsche Bank – 200 Tage-Linie steht zum Test bereit!

In jeder Ausgabe gibt es eine Aktie des Tages und für heute ist es die Aktie der Deutschen Bank geworden.

Wie Sie in vergangenen Jahren mit Sicherheit festgestellt haben, ich bin keineswegs ein Fan von den Banken im Dax30 Segment und rückblickend war es auch keine falsche Entscheidung. Wie dem auch sei, kurzfristig lohnt ein Blick auf den Tageschart.

Die Deutsche Bank Aktie könnte schon sehr bald zum Test der sgn. 200 Tage-Linie ansetzen. Viele Investoren nutzen diesen Test gerne zum Einstieg.

Ob es mit Blick in die Zukunft ein kluger Einstieg sein wird, diese Frage kann Ihnen wohl niemand beantworten.

Was meiner Ansicht nach aber im Hinterkopf behalten werden sollte, ist die Tatsache, dass noch immer ein offenes Gap vom 29. April auf 30. April geschlossen werden könnte.

Ein komischer Zufall aber genau dieser Kursmarke entspricht auch das 62er Fibonnaci Retracement! Diese Marke stelle ich mir hingegen mit Blick auf die kommenden Wochen als interessante Kaufmarke vor.

Zuvor dürften neue Kaufimpulse keine große Chance haben, außer es gelingt der Aktie aus dem abwärts gerichteten Trendkanal auszubrechen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.