Deutscher Derivate Verband: Bundesregierung verbschiedet sich von der Vermögensbildung

„Weniger ist mehr“ war die Losung, die die deutsche Derivatebranche in Bezug auf die Regulierung ausgegeben hatte. Doch die Anbieter von Zertifikaten spüren zur Zeit eher mehr als weniger Gegenwind. Pünktlich zum Deutschen Derivatentag, dem alljährlichen Branchentreffen, verkündete die Finanzaufsicht, zum ersten Mal ein Finanzprodukt für Kleinanleger verbieten zu wollen.

Lars Brandau auf der INVEST 2018:

Lars Brandau auf der INVEST 2018: "Investiert sein sollte man auf jeden Fall!"Finanzprodukte werden wieder komplexer, die Aktienmärkte volatiler - als Privatanleger ist es 2018 schwer, den Überblick zu behalten. Lars Brandau, Geschäftsführer des Deutschen Derivate Verbands, analysiert im Interview auf der INVEST… › mehr lesen

Dr. Hartmut Knüppel, der Geschäftsführende Vorstand des Deutschen Derivateverbands, zeigte auf der Veranstaltung wenig Verständnis für ein mögliches Verbot von Bonitätsanleihen. Marcus Schult fragte ihn, was es bedeuten würde.

Von: Marcus Schult. Über den Autor

Finanzen sind sein Leben: Mit dem richtigen Gespür für Wirtschaft- und Finanzthemen ausgestattet liefert der ehemalige ARD-Mann das richtige Know-How.