Doppelte Topps und doppelter Boden

Vergleichbar mit der Schulter-Kopf-Schulter-Formation zeichnet sich auch diese Analysemethode durch einfache Anwendbarkeit, leichte Erkennbarkeit und zuverlässigen Aussagen aus.

Im Video wird ein doppelter Boden in Abwechslung zu einem doppelten Topp und somit als W-Formation bei steigendem Kurs dargestellt.

Wichtig zu wissen ist, dass erstes und zweites Tief das gleiche Niveau inne haben. Ein zwischenzeitliches erstes Hoch kennzeichnet eine sogenannte Signallinie, wird diese ein zweites Mal wieder erreicht und durchbrochen stellt sie ein eindeutiges Kaufsignal für einen ansteigenden Trend dar.

Erfahren Sie durch den Clip weitere Einzelheiten zur Chart-Formation des doppelten Topps und doppelten Boden.

9. März 2010

geve
Von: geve.