Dow Jones – 200 Tage Linie getestet!

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Zuwachs von 0,2 Prozent bei 14.803 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Aufschlag von 0,1 Prozent bei 1.656 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kursaufverlust von 0,4 Prozent und schloss bei 3.143 Punkten.

Erste Annährung?

Ein leichter Hoffnungsschimmer war im Budgetstreit in Washington wahrzunehmen: Als denkbare Lösung wurde offenbar eine kurzfristige Anhebung der Schuldengrenze und im Gegenzug eine Debatte beider Seiten über den Haushalt diskutiert.

Es bleibt noch genau eine Woche Zeit und bis dahin muss eine Lösung gefunden sein und wie bereits von mir zu Beginn der Woche besprochen, halte ich die kurzfristige Anhebung der Schuldengrenze für die Last Minute Lösung.

Bernanke Nachfolge steht fest

Janet Yellen wird die mächtigste Frau in der politischen Geschichte Amerikas. Sie soll nach dem Willen von Präsident Barack Obama ab Februar die US-Notenbank leiten.

Es wäre die erste Frau in der fast 100-jährigen Geschichte der Bank, die die Geschicke der Weltwirtschaft maßgeblich beeinflusst. Bereits vor einigen Wochen kamen die Gerüchte über die Nachfolge Yellen’s auf und dahingehend habe sich diese Vermutung nun bestätigt.

Janet Yellen ist ebenfalls wie das jetzige Oberhaupt der Notenbank Bernanke, ein Befürworter der expansiven Geldmarktpolitik. Diese Tatsache erfreut natürlich die Masse der Anleger bzw. sorgt für ein wenig mehr Sicherheit.

Dow Jones – Greifen die Bullen zu?

In meiner gestrigen Ausgabe lautete es unter anderem wie folgt:

„Den Start macht natürlich der Dow Jones Index und dieser nähert sich nun schon der sogenannten 200 Tage-Linie. Dahingehend könnte in der Tat mehr und mehr die Chance ansteigen, dass eine baldige technische Erholung gestartet wird.“

In der Tat setze der Dow Jones gestern zum Test der 200 Tage Linie und von dort ging es direkt wieder aufwärts. Die Bullen haben nun eine wichtige Unterstützung im Rücken, welche es zu verteidigen gilt. Sofern dieses gelingt, rechne ich mit einer Erholung bis zur Marke von 15.000 Punkten.

Zum Abschluss noch der Blick auf die Aktie des Tages. Hierbei betrachte ich die Exxon Mobil Aktie anhand des Tagescharts. Der Titel nähert sich nun einer wichtigen Unterstützung bei ca. 84,50$.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Fragen zur heutigen Ausgabe? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. Oktober 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.