Dow Jones – Erste Etappe fast erreicht!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,7 Prozent bei 16.734 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.930 Punkten und beendete demnach den Handel mit einem Verlust von knapp 0,7 Prozent. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.763 Punkten und bewegte sich um 0,9 Prozent tiefer aus dem Handel.

Die Stimmung vermieste der Einzelhandel, dessen Umsatz im Mai mit 0,3 Prozent nicht so stark stieg wie von Analysten mit 0,6 Prozent prognostiziert. Enttäuschend fielen auch die Daten zu den US-Erstanträgen aus, die wieder leicht angestiegen waren. Belastet wurde der Markt des Weiteren auch von der Entwicklung im Irak. Man könnte allerdings auch nun die These aufstellen, dass einfach nur Gründe für einen Verkauf für Aktien gesucht worden sind. Schließlich ist und bleibt eine Korrektur längst überfällig.

Dow Jones – Auf dem prognostizierten Weg unterwegs

Gestern lautete es unter anderem: „Wenn auch der gestrige Kursverlust von 0,6 Prozent keineswegs weltbewegend war, so könnte dies aber ein erstes Warnzeichen gewesen sein. Die Luft in Richtung der 17.000er Marke scheint also weiterhin sehr, sehr dünn zu sein. Charttechnisch bleibt der Dow Jones bzw. der gesamte US Markt deutlich überkauft. Ob nun mit oder ohne Erreichen der Marke von 17.000 Punkten ist und bleibt kurzfristig ein Rückfall auf 16.730 – 16.630 Punkte favorisiert.“

Mit dem gestrigen Tagestief von knapp 16.700 Punkten hat sich der Dow Jones Index innerhalb von 2 Handelstagen um knapp 250 Punkte nach unten bewegt und die wichtigen Unterstützungszone angenähert.

Wall Street – Dow Jones unter Druck!

Wall Street – Dow Jones unter Druck!Bevor ich nun auf den gestrigen Handelstag zu sprechen, möchte ich einen kleinen Rückblick auf meine Worte der letzten Ausgabe zu den amerikanischen Aktienmärkten werfen. Innerhalb dieser betonte ich, dass… › mehr lesen

Auch der S&P 500 ist auf einem entscheidenden Unterstützungsbereich aus dem Handel gegangen. Der Nasdaq100 scheint nun ebenfalls die Luft auszugehen und es droht wieder ein Rückfall aus dem Trendkanal. Dies wäre wenn das erwünschte Verkaufssignal für die aufgestellte Prognose.

3D Systems – Der Trend muss halten!

Die letzte Erholung von fast 8$ ist schon wieder Geschichte. Aktuell kämpft die Aktie von 3D Systems wieder mit dem Aufwärtstrend. Einerseits bietet sich an der Stelle eine attraktive Long Trading Idee an aber die aktuelle Abwärtsbewegung des Gesamtmarktes mahnt zur Vorsicht.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.