Dow Jones – Kampf um die 15.000 Punkte Marke

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse von Freitag.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Verlust von 0,5 Prozent  bei 15.010 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Abschlag von 0,6 Prozent bei 1.646 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kursverlust von 0,2 Prozent und schloss bei 3.069 Punkten.

Mehr als 600 Punkte musste der Dow Jones Index nun schon von seinem Monatshoch einbüßen, eine stolze Summe. Erfreulich bleibt für mich, dass sich somit die Ansage für ein Verlaufshoch Anfang August bestätigt hat.

An meinem übergeordneten Hauptziel für den Dow Jones Index ändert sich weiterhin nichts. Die Marke von 14.550 Punkten bleibt für die kommenden Wochen/Monate mein Ziel.

Ein Trend besteht im Regelfall immer aus der laufenden Trendbewegung und zwischenzeitlich eintretenden, technischen Erholungen, bevor dann die nächste Abwärtswelle erfolgt.

Meiner Ansicht könnte nun mit Annährung an das 62er Fibonacci Retracement, welches bei 14.970 Punkten verläuft, seine technische Gegenreaktion in Kürze bevorstehen.

Die vorbörslichen Indikationen liegen bereits knapp unterhalb der Marke von 15.000 Punkten. Ob die Bullen einen Rebound vollziehen, dürfte weiterhin auch von dem morgigen Ergebnis des FOMC Sitzungsprotokolls entschieden werden.

Nun noch ein kurzer Blick auf den S&P 500 Index. Auch hier scheint meine übergeordnete Analyse die Richtung vorzugeben. Weiterhin halte ich im S&P 500 Index, Kurse von ca. 1.615 – 1.595 Punkten für möglich. Dies gilt auch als übergeordnetes Ziel!

Der Nasdaq100 Index hält sich hingegen noch recht stark. Dies liegt insbesondere an dem derzeit starken Verlauf der Apple Aktie. Der Technologieindex dürfte weiterhin zwischen den offenen Kurslücken von 3.000 und 3.129 Punkten pendeln.

Kommen wir dann noch zur Aktie des Tages und hierbei werfe ich einen Blick auf die Google Aktie. Bei ca. 845$ wartet die nächste Unterstützung. Diese könnte bei einer Verteidigung für steigende Notierungen sorgen.

Vorstellen könnte ich mir dabei, dass die Aktie einen sogenannten Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend vollzieht. Hierbei handelt es sich wenn um ein Potenzial von mehr als 50$.

Feedback zur heutigen Ausgabe? Schreiben Sie mir eine E-Mail an: j.gossen@gevestor.de

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. August 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.