Dow Jones – Kaum noch Platz nach oben?

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Plus von 0,6 % bei 15.509 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem Gewinn von 0,3 % bei 1.752 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kurszuwachs von 0,5 % und schloss bei 3.362 Punkten.

Kurzer Rückblick auf den gestrigen Handelstag

Die Stimmung war gut und demnach konnten die amerikanischen Indizes zulegen. Doch woher kam der Optimismus? Die Hoffnung der Anleger auf eine Fortsetzung der ultralockeren US-Geldpolitik hatte am Donnerstag die durchwachsenen Quartalszahlen verdeckt und den US-Börsen zu den Kursgewinnen verholfen. Was bewegt den heutigen Handelstag?

Termine des heutigen Handelstages:

• 14:30 –          US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

• 14:30 –          US Handelsbilanz August

• 16:00 –          US Verkäufe neuer Häuser September

Kommen wir aber nun auf den Dow Jones Index zu sprechen. Zuletzt lautete es:

„Solange wir uns aber oberhalb 15.330 Punkten und damit meine ich das 62er Retracement halten, können die Bullen einen erneuten Angriff in Richtung 15.550/15.550 Punkte wagen. Spätestens dort dürfte die Bewegung im Dow Jones Index enden.“

Ich halte weiterhin an meiner Meinung fest und mit dem gestrigen Tageshoch von knapp 15.530 Punkten sollten die Bullen nun zunehmend vorsichtiger werden. Ich rechne mit dem unmittelbaren Start einer Konsolidierung.

Weiter geht es mit dem S&P 500 Index. Mit Blick auf den Tageschart wird ersichtlich, dass der Index nun schon über Tage versucht, das Hoch bei 1.760 Punkten herauszunehmen, jedoch ohne Erfolg. Dahingehend muss davon ausgegangen werden, dass es kurzfristig wie im Dow Jones zu einer Konsolidierung kommen dürfte.

Der Nasdaq100 darf natürlich in der Übersicht nicht fehlen. Nachbörslich legten gestern Abend gleich zwei Nasdaq Schwergewichte ihre Zahlen vor. Amazon und Microsoft konnten positiv überzeugen und dürfte zu einem Kursanstieg in der Nasdaq führen.

Dabei kann der Bereich 3.385-3.400 Punkten in Frage, bevor die Luft dann wieder dünn werden sollte.

Zum Abschluss der Blick auf die Aktie des Tages und hierbei habe ich mich erneut für die Tesla Aktie entschlossen. Gestern hatte ich die die Tesla Aktie als potenziellen Long Trading Kandidat vorgestellt und die Aktie schoss am gleichen Handelstag um fast 6% nach oben.

Jetzt würde ich keineswegs mehr einsteigen! Dennoch bleibt die Chance für ein Test des Abwärtstrends gegeben.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. Oktober 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.