Ebay Aktie – Heimlich zum Ausbruch

Wie gewohnt starte ich nun mit dem Rückblick auf die Ergebnisse von Freitag und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,3 Prozent bei 16.321 Punkten. Der S&P 500 Index schloss nach einem Kursverlust von 0,3 Prozent bei 1.859 Punkten. Der Nasdaq100 verbuchte ein Kursabschlag von 3 Punkten auf letztendlich 3.696 Punkten.

Krim-Krise geht um die Welt

Die Unruhe rund um die Ukraine hat nicht nur die europäischen Aktienmärkte in Nervosität versetzt. Auch der Wochenauftakt an der Wall Street stand im Schatten der Krim-Krise. Es wird allerdings gemunkelt, dass die aktuellen Kursabgaben nicht durch den direkten Einfluss der Krim-Krise entstanden sind, vielmehr als Ausrede zum „verkaufen“ dient. Schließlich gab es über viele Monate hinweg eine anhaltende Rally des Aktienmarktes und immer wieder kam die Frage auf: Wann gibt es eine Korrektur?

Nun gut, es lohnt sich nun nicht großartig darüber zu philosophieren, weshalb sich die Aktienmärkte im Rückzug befinden. Fakt ist, dass ich Sie auf einen Rückzug im Monat März vorbereitet hatte. Dieser wäre nun gestartet und übergeordnet ist weiteres Abwärtspotenzial vorhanden. Im Vergleich zu den europäischen Märkten halten Sie sich US Indizes sehr stark. Eine Bedingung für die weitere Entfaltung zur Unterseite  ist selbstverständlich, dass die Hochs aus dem vorherigen Monat nicht überschritten werden!

Blick auf die Indizes 

Wie schon angedeutet: Die amerikanischen Indizes haben im Vergleich zu den europäischen Märkten wenig abgegeben. Charttechnisch liegt lediglich im Dow Jones bedingt durch den Rückzug vor dem aktiven Abwärtstrend ein potenzielles Zeichen zugunsten der Bären vor. Solange wir innerhalb des Abwärtstrends verharren, sehe ich durchaus Potenzial für eine Korrektur im Monat März.

Mit Hinblick auf den S&P 500 Index ist der Ausbruch über den Widerstand von 1.859 Punkten bislang misslungen. Prinzipiell erwarte ich weiterhin einen Rücklauf mit Ziel der 50 Tage-Linie.

Beim Nasdaq100 Index hat sich mit dem gestrigen Rücklauf, welcher im Tief bis auf 3.637 Punkten wieder mal ein Pullback auf die letzte Ausbruchszone ergeben. Erst mit einem Rückfall unter 3.635 besteht weiteres Abgabepotenzial bis 3.591 Punkten. Oberhalb 3.635 Punkten kann es theoretisch wieder aufwärts gehen und hierbei das hinterlassene Gap bei 3.696 Punkten schließen.

Ebay – Bullen sind am Zug

Die Aktie von Ebay konnte sich in den vergangenen Handelstagen um ein paar Prozent nach oben kämpfen. Klingt im ersten Moment unwichtig, allerdings hat sich die Aktie hierbei über den Widerstandsbereich von knapp 58$ geschoben und arbeitet nun der Etablierung des Ausbruchsbereiches. Es liegt somit ein klares Kaufsignal vor!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

4. März 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.