Ein schlechter Dezember für die Wall Street!

Statistisch betrachtet ist der Monat Dezember ein starker Monat für die Wall Street. In diesem Jahr ist es jedoch anders. Wenn die Statistik nicht falsch sein sollte, dann ist dieser Monat der schlechteste seit circa 1930. Dies ist kein Tippfehler, Sie haben richtig gelesen. Aber lassen Sie uns nun auf ein anderes Thema zu sprechen kommen, welches den heutigen Handelstag bestimmen wird.

Fed im Fokus

Heute Abend um 20.00 Uhr MEZ ist die US-Notenbank wieder im Fokus. Welchen Schritt macht die Fed, wie wird es kommuniziert und wie nehmen es die Anleger auf? Fragen über Fragen und exakt diese Unsicherheit spiegelt sich auch weiterhin im Markt wieder.

Dow Jones erreicht zentrale Unterstützung

Anhand des Wochencharts zeige ich Ihnen heute eine Unterstützungszone auf, welche von großer Bedeutung ist. Wenn auch diese in Kürze fallen sollte, dann gehe ich in 2019 von einer Fortsetzung der Korrektur aus. Der Spielraum für Fehler ist somit nicht mehr groß und angesichts der bevorstehenden US-Notenbank Entscheidung steht eine explosive und somit hochvolatile Phase am heutigen Abend bevor.

Wall Street – Bullen melden sich zurück aber…

Wall Street – Bullen melden sich zurück aber…Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,8 Prozent bei 20.578 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.