Facebook Aktie – Bald wieder unterhalb der 20$ Marke?

Der gestrige Handelstag an der Wall Street brachte insgesamt erneut wenig Bewegung. Von Gewinnmitnahmen weiterhin keine Spur aber auf der Gegenseite scheint die Notenbanken Rally so langsam auszulaufen.

Der Dow Jones hat am heutigen Handelstag gute Karten haben, um erneut in Richtung des Hochs der Vorwoche bei 13.650 anzusteigen.

Die Bank of Japan folgt dem Beispiel der anderen Zentralbanken: Nach der Federal Reserve, der Europäischen Zentralbank und der Bank of England wirft auch die BoJ die Notenpresse an. Der BoJ-Rat beschloss nach einer zweitägigen Sitzung, die Wertpapierkäufe um 10 Billionen Yen aufzustocken, welches rund 100 Mrd. Euro entspricht.

Weiterhin versuchen die globalen Notenbank mit aller Gewalt gegen die EU Krise und eine rückläufige Konjunktur gegen zu steuern.

Wo wir schon beim Thema EU wären, ein kurzer Blick nach Spanien. Die Banken in Spanien haben mit immer mehr faulen Krediten zu kämpfen. Die Quote der vom Ausfall bedrohten Verbindlichkeiten stieg im Juli auf das Rekordhoch von fast 10 Prozent des gesamten Kredit-Bestandes.

Der Zustand von Spanien wird von Woche zu Woche kritischer, doch für heute dürfte diese Tatsache mal wieder in den Hintergrund rücken, schließlich liegt der Fokus nur noch auf den Notenbanken. Kurzfristig können diese zwar helfen, die Probleme lösen sich dennoch nicht in Luft aus.

Zum Abschluss ein Blick auf die Facebook Aktie. Das benannte langfristig Kursziel von 17,50$ passte sehr gut. Facebook hat sich nun wieder erholt und notiert aktuell bei knapp 22$ und die Erholungsbewegung dürfte nun wieder vor dem Ende stehen. Kurse unterhalb 20$ sind im Oktober zu erwarten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

19. September 2012

geve
Von: geve.