Fed Entscheidung – Yellen geht strategisch vor

Die ganze Woche über waren die Aktienmärkte in Lauerstellung. Es herrschte seit Tagen nahezu Stillstand. Gestern Abend um 20.00 Uhr MEZ war es dann endlich soweit. Seitens der US-Notenbank wurde verkündet, dass der Leitzins beim gestrigen Zinsentscheid unverändert bliebe. Für 2017 wird noch eine Zinserhöhung von den Fed-Mitgliedern erwartet.

Der entscheidende Teil

Im Oktober werde man mit dem Abbau QE-Maßnahmen beginnen, teilte die Fed im Rahmen des Zinsentscheids mit. Der Abbau der Bilanzsumme solle „graduell und vorhersehbar“ in dem bereits zuvor veröffentlichten Zeitplan erfolgen, erläuterte die Fed-Vorsitzende Yellen auf der Pressekonferenz. Interessanterweise betonte Yellen auch, dass die US-Notenbank flexibel bliebe und sich auf eventuelle Veränderungen anpassen würde.

Sie signalisierte meines Erachtens damit, dass QE zwar nun Schritt für Schritt gedrosselt werde, jedoch auch je nach Entwicklung dazu bereit sei, die Drosselung aufzuheben. Eines muss man Yellen lassen: Sie ist in ihrer Wortwahl äußerst bedacht und findet seit der Amtsübernahme immer wieder die passenden Worte, um die Märkte nicht aus der Ruhe zu bringen.

Ein kleines Fazit

Ich hatte mir definitiv mehr Bewegung erhofft und eigentlich auch den Startschuss einer Konsolidierung in Form von Gewinnmitnahmen. Doch die Märkte gingen ohne nennenswerte Veränderung aus dem Handel und somit stellt sich weiterhin die Frage, wie lange dieses strategische Konstrukt die US-Märkte noch stützen kann. Vermutlich stürzt es erst in sich zusammen, wenn Yellen den Posten als Vorsitzende der US-Notenbank aufgeben muss.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. September 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.