Grundfunktionen der Terminbörsen

Um eine gute Funktion von Terminbörsen sicherzustellen, bedarf es an der Terminbörse der Teilnahme von Hedgern und Tradern.

Ein Hedger zeichnet sich zumeist als Produzent der Waren verantworlich, oft von Rohstoffen oder landwirtschaftlichen Erzeugnisse. Dieser Hedger möchte bei Lagerung seiner Waren eine Absicherung gegen einen Preisverfall abschließen.

Börsen ABC: Volatilität, was sagt sie aus?

Börsen ABC: Volatilität, was sagt sie aus?In Börsennachrichten ist häufig die Rede von der so genannten Volatilität. Die Volatilität wird im Deutschen zumeist mit dem Begriff "Schwankungsbreite" übersetzt und gehört in die Gruppe der statistischen Kennzahlen.… › mehr lesen

Als natürlicher und notwendiger Gegenspieler dieser Absicherung haben sich die Trader etabliert. So wetten Banken, Investoren und Privat-Trader auf Preissteigerungen der vom Hedger erzeugten Güter. Um den Kapitalaufwand zu minimieren werden oft Hebel eingesetzt, die allerdings auch das Risiko erhöhen.

Erfahren Sie in diesem Video wie die dritte Teilnehmergruppe an Terminbörsen , die Arbitrageure, Gewinne durch Preisdifferenzen erzielt.

geve
Von: geve.