Grundidee des übergeordneten Marktmodells

Als zweite Komponente zum Aufbau einer individuell geeigneten Aktien-Strategie steht im Top-Down-Ansatz der Bereich des übergeordneten Marktmodells.

Die Grundidee bezieht sich auf ein Fallen der Kurse bei drei von vier Titeln, falls sich der Gesamtmarkt ebenfalls über längere Zeit nach unten bewegt. Diese Trendfolge ist statistisch belegbar.

Das Video bezieht dies auf die beispielhaften Verläufe von einer steigenden und einer fallenden Aktie. Nach visuellen Kriterien sind Verkäufe des steigenden Kurses und ein Zukäufe des fallenden Kurses wenig erfolgversprechend.

Erfahren Sie näheres warum traden mit dem Trend zunächst eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit vermuten lässt, als gegen den Trend.

Viel Spaß beim Anschauen!

3. März 2010

geve
Von: geve.