Hewlett Packard – Dicke Gewinne sind uns schon sicher!

Ein guter Start ins neue Jahr für die Wall Street, so endete der gestrige Handelstag an der Wall Street:

Dow Jones +2,35%

S&P 500 + 2,54%

Nasdaq + 3,21%

Gemischte Gefühle an der Wall Street

Die Freude war groß, dass eine Einigung im US Haushaltsstreit erfolgte. Allerdings sind die Probleme damit nicht vom Tisch.

Die Schuldenobergrenze dürfte bereits wieder in 4-8 Wochen erreicht werden und was passiert dann? Genau diese Frage stellen sich gerade die Marktteilnehmer.

Die Schuldenuhr tickt immer weiter und sollte nicht bald eine vernünftige Lösung gefunden werden, droht der USA die zahlungsunfähigkeit.

Natürlich wird dieses nicht passieren aber welche Lösung wird wohl in den kommenden 4-8 Wochen präsentiert werden? Genau auf dieses Paket gilt es zu achten und da könnte es eine Menge an Problemen geben.

Blick auf die Indizes

Nun gut, der Dow Jones konnte 2,35% zulegen. Dreht sich aber insgesamt weiterhin im Kreis.

Von seinem Jahreshoch im Oktober 2012 ist der Dax noch gut 250 Punkte entfernt und der Grund dürfte mehr als klar sein, mit Blick auf die vorherige Aussage zur fiskalischen Klippe.

Neutral betrachtet, ist der Dow Jones kurzfristig deutlich überkauft und Konsolidierungen in Richtung 13.300 – 13.270 Punkten wären keine Überraschung.

Der S&P 500 Index ist nur sage und schreibe 12 Punkte von seinem Jahreshoch entfernt. Die Chance auf ein neues Jahreshoch in 2013 ist somit gegeben. Kurzfristig dürfte jedoch das Hoch aus 2012 bei 1.474 als Widerstand halten und zu einer Verschnaufpause führen.

Die Technologie Börse Nasdaq konnte mit 3,21% kräftig zulegen. Natürlich lag es auch mal wieder an Apple, dem Schwergewicht der Nasdaq.

Auch hier dürfte es zunächst zu einer kleinen Verschnaufpause kommen. Im Tageschart ist der Markt deutlich überkauft. Kurse in Richtung 2.700 sind mindestens zu erwarten.

Aktie des Tages – Hewlett Packard

Bereits gestern lautete es:

„Angesichts des positiven Jahresauftakt der Aktienmärkte und dem nun mehr und mehr zunehmenden Korrektur-Potenzial, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich vielleicht bereits mit dem morgigen Handelstag den Gewinn Stop der Hewlett Packard Aktie nochmals anpasse. Verfolgen Sie daher die Daily Dax Ausgaben täglich, um stets über Anpassungen informiert zu sein.“

Ich ziehe den Stop nun weiter nach und erhöhe diesen auf 14,00$. Damit haben wir mit der Long Trading Idee bereits ca. 2,30$ an Gewinn gesichert. Weitere Stop Anpassungen sind durchaus vorstellbar aber ein dicker Gewinn ist uns bereits garantiert!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.