Hewlett Packard – Long Trading mit starkem Gewinn beendet!

Die Vorwoche endete mit dem Freitagshandel recht unspektakulär. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,1 Prozent und reichte somit für den höchsten Stand seit dem 18. Oktober 2012.

Der S&P 500 ging unverändert aus der Sitzung und notiert weiterhin knapp unterhalb des Jahreshochs aus 2012. Die Nasdaq gewann 0,1 Prozent und verabschiedete sich mit einem Wochenzuwachs von 0,5% ins Wochenende.

Quartalszahlen im Fokus

Die dritte Handelswoche in 2013 könnte an der Wall Street sehr interessant werden.

Nachdem Alcoa in der Vorwoche den Start der Berichtssaison machte, folgen nun viele interessante US Schwergewichte. In dieser Handelswoche schauen die Anleger gespannt auf die Banken. Finanzdirektor konnten in den vergangenen Wochen kräftig zulegen. Die Banken werden wir morgen unter die Lupe nehmen.

Sind gute Zahlen ggf. schon eingepreist und zündet vielleicht die nächste Rally? Ende der Woche werden wir schlauer sein und sehen, wie sich die Märkte entwickelt haben.

Die Lage der Indizes

Der Dow Jones scheint Interesse daran zu haben, sich in Richtung 13550 Punkte zu bewegen.

Wobei die weitere Entwicklung auch hier von den Quartalszahlen abhängig sein wird. Das Jahreshoch von 2012 ist auch nicht mehr all zu weit weg und stellt einen markanten Widerstand dar. Dieser liegt bei 13.660 Punkten.

Während der Dow noch gut 150 Punkte vom Hoch aus 2012 entfernt ist, fehlen dem S&P 500 noch magere 2 Pünktchen und die vorbörslichen Indikationen notieren bereits einen Punkt darüber = 1.475 Punkte. Ob sich der S&P allerdings auf Wochensicht über 1.474,5 halten kann ist fraglich.

Nun noch ein schneller Bleck auf die Technologiebörse Nasdaq, welche weiterhin unter der schwachen Apple Aktie zu Leiden hat und somit nicht wirklich nach oben gelangt, trotz positiver Marktbreite.

Die nächsten Widerstände liegen bei 2.750, 2.766 und 2.777 Punkte. Mal schauen ob einer dieser Marken bereits auf Wochensicht eine Hürde darstellt. Auf dem ersten Widerstand notieren wir bereits vorbörslich.

Die Beste US Trading Idee ist zu Ende gegangen

Kommen wir nun noch zur Aktie des Tages.

Der Gewinn Stop unserer Hewlett Packard Long Trading Idee wurde mit 16,00$ erreicht und der Trade ist somit mit über 4$ Gewinn pro Aktie beendet worden und gehört somit zur erfolgreichsten US Trading Idee in diesem Format.

Der Trade dauerte ca. 7 Wochen und mit einem Hebel von nur 3 waren als Beispiel schon über 100% Gewinn möglich.

Mehr dazu wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.