IBM Aktie – Spannende Konstellation!

Starten wir wie gewohnt mit einem Blick auf die Schlusskurse von Freitag. Der Dow Jones Index schloss nahezu unverändert bei 16.479 Punkten. Für den S&P 500 Index ging es ebenfalls ohne großartige Veränderung ins Wochenende und dieser schloss letztendlich bei knapp 1.842 Punkten.

Für den Technologiesektor ging es hingegen leicht abwärts. Der Nasdaq100 verbuchte einen Abschlag mit 0,2 Prozent auf 3.575 Punkte. Der letzte Handelstag der Vorwoche entsprach somit exakt meiner Annahme, dass es zu einem sogenannten „Non-Event“ kommen dürfte.

Weiterhin herrscht Urlaubszeit

Viele Marktteilnehmer dürften weiterhin eher abseits der Aktienmärkte unterwegs sein und sich im Urlaub befinden. Größere Bewegungen sind erst wieder im neuen Jahr bzw. möglicherweise gleich zum Jahresauftakt zu erwarten. Den ersten Teil meines Jahresausblicks werde ich Ihnen Ende der Woche präsentieren. Ein spannendes Jahr 2014 steht definitiv bevor, dass kann ich Ihnen vorab schon mit auf den Weg geben.

Das Handelsjahr 2013 neigt sich dem Ende zu

In weniger als 48 Stunden startet ein neues Handelsjahr. Das Jahr 2013 war insbesondere durch die Aktivitäten der Notenbanken geprägt. Der in Kürze abdankende Ben Bernanke hat der Wall Street mächtig Rückenwind beschert, welches in 2014 nicht mehr so leicht sein wird. Das Potenzial der Notenbanken ist am Limit gekommen. Demnach werden die Daten der Realwirtschaft und der Unternehmen wieder im Fokus, welches ich nur begrüße.

Trading Plan für die IBM Aktie

Immer wieder versuche ich Ihnen spannend und natürlich ertragreiche Trading Ideen vorzustellen und in den vergangenen Wochen haben zahlreiche einen sensationellen Ertrag geliefert. Für die heutige Ausgabe habe ich Ihnen ein Setup für die IBM Aktie vorbereitet.

Charttechnisch verläuft die Aktie seit den Sommermonaten innerhalb eines intakten Abwärtstrends. Exakt dieser Abwärtstrend wurde nun am vergangenen Freitag getestet und nach einem Hoch von fast 187$ fiel die Aktie leicht zurück. Auf den ersten Blick kommt der Eindruck zustande, dass sich nichts Besonderes ereignet hat. Allerdings ist innerhalb der Zone von 187-189$ ein markanter Widerstandsbereich auszumachen und genau dieser könnte der IBM Aktie nun zum Verhängnis werden.

Es wird nun keineswegs zum sofortigen Einbruch kommen aber an dieser Stelle halte ich ein Short Trading Setup für durchaus interessant und mit Blick auf die kommenden Wochen für sehr ertragreich.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

30. Dezember 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.