Infineon – Schlagen die Bullen noch zu?

Weiterhin sehen wir keine klare Entscheidung im Dax. Während die US Börsen wieder anfangen auf das Gaspedal zu treten, hinkt der Dax doch ein wenig hinterher.

Nach zwei eher ruhigen Handelstagen mit einer leichten Konsolidierung, sahen wir aber heute wieder ein wenig die Stärke der Bullen. Der Dax beendete den heutigen Handelstag mit einem Zuwachs von 0,7 Prozent bei 8.339 Punkten.

Was die charttechnische Ausgangslage angeht, so ist theoretisch der Weg bis 8.440 Punkte weiterhin offen. Es bleibt aber fraglich ob der Dax in diesem Tempo weiterhin nach oben schießen kann, ohne eine zuvor gesunde Konsolidierung zu vollziehen.

Idealerweise bieten sich dabei unverändert die letzten Ausbruchsmarken als Zielkorridor an und dies bedeutet ca. 8.150 und 8.075 Punkte sind die Marken auf die viele Marktteilnehmer ihr Augenmerk legen dürften.

Kurzfristig mit Blick auf die kommenden Tage rechne ich daher weiterhin mit einer maximalen Obergrenze in Richtung der oftmals aufgezeigten 162% Extension bei ca. 8.440 Punkten und einem gesunden Rückläufen auf  8.150 oder auch 8.075 Punkten.

Da trotz des positiven Rückenwindes der US Indizes der Dax anscheinend nicht mehr nach vorne kommt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit eines baldigen Rücksetzers in Richtung der benannten Unterstützungen.

Wer weiterhin auf der Long Seite aufgestellt sein sollte, dem kann man nur einen unverbindlichen Rat mit auf den Weg geben: Stop Loss immer enger anzupassen!

Schließlich dürfte über kurz oder lang die große Aufwärtsbewegung korrigiert werden und dabei dürfte auch mal wieder ein Blick auf die 8.000 oder leicht darunter möglich sein.

Infineon – Kein Bruch des Abwärtstrends?

Für die heutige Ausgabe habe ich mich auf die Infineon Aktie konzentriert. Eigentlich hätte diese Aktie durchaus noch Aufwärtspotenzial.

Allerdings erscheint der verlaufende Abwärtstrend eine doch große Hürde zu sein, an welcher sich die Bullen nun schon die Zähne ausgebissen haben.

Noch haben die Bullen natürlich nicht verloren aber wenn müssen die Bullen nun schnell durchstarten und den Abwärtstrend aushebeln, um neues Kurspotenzial zu erarbeiten. Der Kursbereich von 6,85-6,96€ ist eine große Hürde.

Darunter könnte die Aktie schnell um 10% oder mehr wieder einbrechen. Gelingt hingegen der Ausbruch warten neue Kurschancen in Richtung Norden.

Behalten Sie den Titel daher gut im Auge und natürlich auch die weitere Dax Entwicklung, schließlich bestimmt dieser mehrheitlich auch den Verlauf der Dax30 Titel.

In der morgigen Ausgabe werden wir uns im Übrigen wieder auf die Banken konzentrieren und demnach die Commerzbank und Deutsche Bank Aktie durchleuchten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


14. Mai 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.