Lufthansa – Jetzt wird es aber Zeit!

Den zweiten Handelstag in Folge gönnt sich der Dax eine Ruhepause. Übel nehmen kann man es dem Index wohl kaum. Bei den heißen Temperaturen hat wohl kaum jemand Lust zu großartigen Sprüngen.

Gestern beendete der Dax den Handel nahezu unverändert und auch den heutigen Handelstag ging es erneut verdammt ruhig zu. Letztendlich beendete der Dax den Handel mit einem Schlusskurs von 8.314 Punkten.

Dies entspricht einer Veränderung bzw. einem Abschlag von 0,20 Prozent. Ich glaube die prozentuale Veränderung sagt zum heutigen Handelstag wohl alles.

Demnach hat sich natürlich an der charttechnischen Ausgangslage nicht viel verändert und ich erlaube mir an dieser Stelle einen Auszug aus der gestrigen Ausgabe:

„Passend zu den teilweise gestarteten Sommerferien in Deutschland, könnte sich im Dax auch eine Art „Sommerspanne“ entwickeln. Diese könnte sich im Radius von 8.075-8.550 Punkte bewegen.

Kurzfristig ist der Markt mit Blick auf die klassische „Stochastic Slow“ überkauft. Dieser Zustand besteht aber nun schon einige Tage und daher darf sich niemals alleine auf einen Indikator oder Oszillator verlassen werden.

Kleinere Warnzeichen entstehen erst, wenn der Dax unter die Unterstützung von 8.285 Punkten fällt. Dann könnte es für den Index wieder schnell in Richtung 8.215 Punkten gehen.

Auf Wochensicht könnten sich die Kurse durchaus zwischen 8.200 und 8.400 Punkte je nach Impuls bewegen.“

Lufthansa – Aktuell auf Sinkflug

Für heute ist die Lufthansa Aktie meine Aktie des Tages. Während sich der Dax in den vergangenen Wochen eher nach vorne kämpfen konnte, hat die Lufthansa Aktie genau das Gegenteil vollzogen.

Mit Blick auf den mitgebrachten Wochenchart steht nun eine wichtige Entscheidung bevor. Die Marke von 15,00€ stellt nämlich eine wichtige Unterstützung dar.

Ein Rückfall unter diese Unterstützung ist wenn kein gutes Zeichen und führt wenn zu einem Test der nächsten Unterstützung bei ca. 13,80€.

Eine demnach sehr brisante Situation. Entweder schafft die Lufthansa Aktie nun schnell eine Stabilisierung oder die nächste Abwärtsbewegung von ca. 7-8% dürfte in den kommenden Wochen bevorstehen.

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

23. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.