Makroökonomische Indikatoren

Makroökonomische Indikatoren bestehen aus wichtigen Wirtschaftsdaten, die sich wiederum auf die Volkswirtschaft auswirken bzw. Kerninformationen über diese Preis gibt.

Entscheidend für den Trader an der Börse ist die richtige Einschätzung der Reaktionen anderer Marktteilnehmer durch die Wirtschaftsdaten.

Der Clip zeigt anhand einer einfachen Metapher auf, welchen Kursverlauf der Börsenindex im Vergleich zum volkswirtschaftlichen Wachstum nimmt und wie Volatilitäten ausgeglichen werden.

Die Aufgabe eines Traders zeichnet sich dadurch aus, solche Korrekturen des Börsenkursverlaufes an die tatsächliche wirtschaftliche Entwicklung zu erkennen und anzupassen.

Herausfordernd stellen sich für den Trader in der Praxis die reine Vielzahl an Nachrichten sowie z.T. deren Widersprüchlichkeit über Wirtschaftsdaten dar.

7. März 2010

geve
Von: geve.