Maximales Risiko für offene Trades

Dieser Clip gibt Ihnen Auskunft über die ideale Verteilung von Risiken bei offenen Trades.

Am Beispiel eines Daytraders wird die Aufsplittung des Risikos in einzelne Positionen erläutert.

Falls jedoch all diese Positionen gleichzeitig offen am Markt bleiben, summiert sich deren Risiko wieder.

Das Video skizziert den zeitlichen Ablauf eines typischen Daytrader-Tages. Durch das richtige Setzen von Stopps der ersten Positionen auf mindestens Einstiegsniveau, erarbeitet sich der Trader aktiv ein geringeres Trading-Risiko.

Folglich kann er dann zeitlich nachrückende Positionen mit dem frei gewordenen Trading-Risiko handeln.

5. März 2010

geve
Von: geve.