Mc Donalds Aktie – Interessante Ausgangslage!

Viel Rückenwind konnte die Bank of Japan der Wall Street dann doch nicht liefern. Wieder mal kam nur eine Seitwärtsbewegung auf Schlusskurs Basis zustande.

Das Potenzial zur Oberseite ist und bleibt weiterhin klein und könnte mit dem jedem Tag zu einer Pullback Bewegung auf die letzten Ausbruchszonen bei den US Indizes ansetzen. Diese lauten:

Dow Jones  ca.    13.440

S&P 500     ca.      1.423

Nasdaq100 ca.       2.795

Doch zuvor werden die Kurse noch möglichst hoch gehalten, denn am morgigen Handelstag findet der sgn. Hexensabbat statt. Was passiert dort genau?

Der Verfall zahlreicher Index-Futures und -Optionen sowie Aktienoptionen und Singel-Stock-Futures an den internationalen Terminbörsen findet statt.

Um einen kurzen Blick auf den heutigen Handelstag zu werfen. Es dürfte weiterhin für die US Indizes schwer fallen, über deren Hochs der Vorwoche auszubrechen.

Die Vorgaben der asiatischen Märkte fallen eher schwach aus und demnach könnte die Wall Street zu einer schwachen Eröffnung tendieren. Doch von einem Abverkauf vor dem Verfall gehe ich weiterhin weniger aus.

Wichtige Impulse könnten ggf. durch folgende Konjunkturdaten resultieren:

Um 14.30 Uhr erfolgen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und um 16.00 Uhr folgt dann noch der Philadelphia Fed Index für den Monat September.

Auf die Konjunktur sollte nun stark geblickt werden, denn sollten die geldpolitischen Maßnahmen von Ben Bernanke keine Wirkung zeigen, was nicht verwunderlich wäre, könnte dies den Markt nervös machen.

Den Abschluss macht die Mc Donalds Aktie. Es wird nun sehr, sehr interessant mit Blick auf die charttechnische Ausgangslage. Mc Donalds nähert sich dem intakten Abwärtstrend. Eine Short Trading zwischne 93,50 und 94,00$ wäre demnach ein Gedanke wert.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

20. September 2012

geve
Von: geve.