Momentum-Oszilatoren und Trendstärke bemessen

Weitere technischen Indikatoren finden sich in der Kategorie der Momentum-Oszillatoren.

In volatilen Märkten berechnen Momentum-Oszillatoren die Schwungkraft und Schwingung des Marktes. Bevor es zu einer Trendumkehr kommt, zeigen diese Methoden dem Trader Warnsignale zur Überhitzung des Marktes an.

Im Gegensatz zu den Trendfolge-Indikatoren berechnen die Momentum-Oszillatoren Kursverläufe im Voraus. Beispielhaft für diese Art der technischen Indikatoren steht die Rate of Change, weitere Bemessungsmethoden finden sich im Video.

Daneben werden die Trendstärke-Indikatoren behandelt. Diese Art der technischen Indikatoren verhilft dem Trader herauszufinden in welcher Marktphase (Trend oder seitwärts gerichteter Markt) er sich befindet. Die Trendstärke-Indikatoren geben im Gegensatz zu den anderen technischen Indikatoren keine Signale zu Kauf oder Verkauf.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


geve
Von: geve.