Money-Management als Kapitalerhalt

Das Video führt in die Betrachtung des Money-Managements als Risikokomponente ein. Es wird der Nutzen des Money-Managements für das oberste Ziel, den eigenen Kapitalerhalt, zusammengefasst. Dabei gilt es für den Trader zunächst einen effizienten Initial-Stopp zu finden, falls es gegen die eigene Position läuft.

In Anwendung der beschriebenen Money-Management-Module sollte der Trader eine optimale Positionsgröße ermitteln können.

Diese Positionsgrößen bedürfen einer ständigen Anpassung an die dynamischen Marktgegebenheiten. Somit wird erneut ein optimales Chance-Risiko-Verhältnis gewährleistet und eine dauerhafte Depot-Überwachung ist sichergestellt.

Dies wären die Hauptaufgaben eines Traders im Bereich des Kapitalerhalts.

Viel Spaß beim Anschauen!

Mehr zum Thema: Money Management: Auf einen Blick

4. März 2010

geve
Von: geve.