Money-Management-Modul: „% vom Konto mit Vola“

Das Beispiel enthält die Erweiterung des Money-Management-Modul „% vom Konto“ um einen Volatilitätsstopp, der sich am ATR-Indikator orientiert.

Bei dem Modul wird die Marktschwankung berücksichtigt, dies führt zu einem geringeren Stopprisiko.

Da in der Berechnung das Stopprisiko im Nenner zu finden ist, folgt aus einem geringeren Stopprisiko ein Anstieg des Kapitaleinsatzes. Somit steigert sich die Effizienz aller Trades. Zum Nachteil wirkt sich allerdings die einseitige Festlegung auf den Volatilitätsstopp aus.

Aufgrund der umfassenden Risikokontrolle, unter Berücksichtigung aller Risikoparameter, kann das Money-Management-Modul „% vom Konto mit Vola“ uneingeschränkt für Anfänger empfohlen werden.

4. März 2010

geve
Von: geve.