Nasdaq100 – Die Luft ist sehr dünn!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss unverändert bei 16.501 Punkten.

Der S&P 500 Index schloss bei 1.878 Punkten, was einem Gewinn von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 verbuchte einen Kurzuwachs von 0,9 Prozent und beendete den Handel bei 3.591 Punkten.

Konjunkturdaten im Hintergrund

Die Auftragseingänge für langlebige Güter stiegen im März deutlich um 2,6 Prozent. Hingegen beantragten in der vergangenen Woche mehr Amerikaner erstmals Arbeitslosenhilfe als erwartet.

Dahingehend gab es eine positive und negative Nachricht seitens der Konjunkturfront. Ohnehin waren eher die Unternehmensergebnisse im Vordergrund und haben die Wirtschaftsdaten in den Schatten gestellt. Insbesondere Zahlen des iPhone Herstellers Apple beflügelten die Technologiebörse Nasdaq.

Blick auf die Indizes

Neues gibt es nicht zu berichten, da der Dow Jones Index den zweiten Tag in Folge um die Marke von 16.500 Punkten pendelt. Dies bedeutet für den Dow Jones Index, dass ein erneuter Angriff auf den Widerstand bei 16.590 Punkten erfolgen kann.

Insbesondere da die Unterstützung bei 16.500 Punkten noch nicht aufgegeben wurde. Allerdings bleibt die Gefahr bestehen, dass die laufende Erholung zwischen 1.6500-16.600 Punkten ins stocken kommt und zunächst einmal eine Korrektur angesagt ist.

Beim S&P 500 Index bleibt die Lage unverändert. Der Widerstand bei 1.884 Punkten dürfte den Bullen weiterhin ein Dorn im Auge bleiben. Ich glaube nicht, dass es auf direktem Wege zu einem nachhaltigen Ausbruch kommen wird. Entweder kommt es zu einem wie bislang schon erfolgten Abprall oder einem kurzzeitigen Fehlausbruch.

Weiter geht es mit dem Nasdaq100 Index und hierbei die Erinnerung an die gestrige Ausgabe. Dort lautete es wie folgt: „Der nächste Widerstand liegt bei 3.602 Punkten. Durchaus kann es zu einem Sprung darüber kommen aber aufgrund der überkauften Lage rechne ich nicht damit, dass es zu einem mehrtägigen Ausbruch kommen wird. Denken Sie des Weiteren an die gestrige Ausgabe: Ein entscheidender Widerstandsbereich liegt bei 3.620 Punkten!“

Ich gehe davon aus, dass die Marke von 3.620 Punkten Wirkung zeigen wird und eine zumindest 50%ige Korrektur der letzten Aufwärtsbewegung seit ca. 3.400 Punkten zu erwarten ist. Die Luft ist oberhalb der 3.600er Marke sehr dünn.

Nike – Nächstes Ziel ist 69$

Der Sportartikelhersteller Nike konnte nicht wirklich von der Kurserholung der Wall Street profitieren. Dahingehend erwarte ich, dass die Aktie in den kommenden Wochen auf ca. 69$ fallen wird.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. April 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.