Nasdaq100 – Tech Crash Nr. 2?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nahezu unverändert bei 18.353 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.164 Punkten und veränderte sich ebenfalls kaum. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Zuwachs von 0,2 Prozent bei 4.743 Punkten.

Wenig Bewegung zum Wochenauftakt

Wirklich viel hat sich nicht ereignet am gestrigen Handelstag. Der Start in die neue Börsenwoche ist ruhig verlaufen. Ich möchte heute auch nicht großartig auf den Dow Jones und S&P 500 zu sprechen. Den Schwerpunkt möchte ich heute ausschließlich auf den Nasdaq100 legen.

Langfristige Hürde erreicht

Vor rund 16 Jahren notierte der Tech-Index schon einmal bei ca. 4.820 Punkten. Daraufhin platzte die Technologieblase und viele überbewertete Unternehmen fielen bis ins bodenlose zurück und gingen sogar vor die Hunde, um es direkt auf den Punkt zu bringen. Die passenden Zahlen bzw. die Entwicklung des Tech-Index möchte ich Ihnen auch nicht vorenthalten: Der Index fiel von 4.800 Punkten bis ca. 800 Punkte zurück. Mehr als 80% fiel der Leitindex zurück und das innerhalb von etwas mehr als 2 Jahren.

Um diese Stand wieder zu erreichen, hat der Tech-Index nun 14 Jahre benötigt. Charttechnisch und psychologisch ist die Marke mit Sicherheit eine Hürde. Allerdings und hier möchte ich gleich Entwarnung geben: Ich gehe nicht von einem erneuten Tech-Crash aus, denn aktuell besteht eine ganz andere Grundlage. Allerdings ist eine Korrektur mit Sicherheit nicht unwahrscheinlich, denn der Index ist mit 4.800 Punkten deutlich überkauft und reif für eine Korrektur.

Wird der Tech-Index zum Spielverderber?

Dow Jones und S&P 500 notieren längst auf einem neuen Allzeithoch, der Tech-Index bleibt davon entfernt. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Tech-Sektor der Initiator einer Korrektur ist. Es bleibt spannend – kurzfristig haben die Bullen weiterhin klare Vorteile.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

9. August 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.