Nike Aktie – Chance oder Risiko?

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 1,1 Prozent bei 16.197 Punkten.

Der S&P 500 Index musste ebenfalls einen Verlauf hinnehmen und schloss bei 1.828 Punkten, was einem Kursrückgang von 0,8 Prozent entsprach. Nach unten ging es nach längerer Siegesserie auch für Technologiesektor. Der Nasdaq100 verbuchte allerdings nur einen kleinen Kursverlust 0,3 Prozent auf letztendlich 3.614 Punkte.

Blick auf die Indizes

Wie gewohnt starte ich mit dem Dow Jones Index. Dieser notierte gestern zeitweise im Tief bei ca. 16.140 Punkten. Die sogenannte 50 Tage-Linie diente als letzte Unterstützung, andernfalls hätte es noch deutlich tiefer gehen können. Unterhalb der 50 Tage-Linie ist von einem Test der 16.000 Punkte auszugehen, dies möchte ich vorab schon anmerken. Kommen wir aber nun nochmals zum Ursprung meiner ehemaligen Dow Analyse zurück.

Der Abwärtstrend war intakt und hierbei waren Kursrückgänge von mir im Dow favorisiert, welche auch letztendlich erfüllt worden. Wie geht es aber nun weiter? Für mich stellt nun die 50 Tage-Linie die entscheidende Marke dar. Bei einer Verteidigung per Tagesschlusskurs, ist mit einer technischen Erholung zu rechnen. Ein erstes Ziel liegt bei wenn ca. 16.310 Punkten.

Weiter geht es mit dem S&P 500 Index. Ich wünschte ich könnte etwas Spannendes zu dem US Schwergewicht schreiben. Allerdings verharrt der S&P weiterhin innerhalb der Seitwärtsspanne von 1.813 – 1.850 Punkten. Erst ein Ausbruch zur Ober – oder Unterseite liefert ein neues Signal!

Hingegen hat sich bei Technologiesektor am gestrigen Handelstag eine spannende Konstellation ergeben. Zeitweise fiel der Index bis auf ca. 3.590 Punkte zurück und testete somit seine letzte Ausbruchszone. Im Klartext: Die Bullen haben nur einen Pullback vollzogen, da es im Anschluss wieder nach oben ging. Weiterhin bleibt die Marke von 3.590 Punkten (per Tagesschlusskurs) eine wichtige Unterstützung. Darüber kann es unverändert bis maximal 3.668 Punkte steigen.

Nike – Längerfristiger Korrektur aktiv

Der Sportartikelhersteller Nike befindet sich nun schon 2 Monate im Korrekturmodus. Klingt dramatisch, ist es aber nicht. Schließlich ist die Aktie in den vergangenen Jahren ohne größere Unterbrechung immer weiter nach oben gelaufen.

Solange sich die Nike Aktie aber nun unterhalb der 80$ befindet, muss davon ausgegangen werden, dass sich die Korrektur noch weiter erstrecken kann. Kein muss aber die Chance mit Hinblick auf das Handelsjahr 2014 ist gegeben: Ziel von 57$. Betonen möchte ich aber, dass selbst nach solch einer Korrektur kein Grund zur Sorge besteht!

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.