Praktischer Einsatz von Trendfolge-Indikatoren

Wie kann ein Trader nun die Aussagen der Trendfolge-Indikatoren richtig erkennen und deuten?

Erfahren Sie durch diesen Clip welche Kombinationen zwischen den verschiedenen Formen von Trendfolge-Indikatoren (z.B. Moving-Average und MACD) einen Trader bei einer fundierten Entscheidung unterstützen.

Vor allem die zeitliche Komponente hat erheblichen Einfluss auf die Signale die durch Trendfolge-Indikatoren entstehen. Bei kürzeren Perioden deutet ein gleitender Durchschnitt oftmals fehlerhaft, die längeren Perioden haben das Problem der langen Zeitverzögerung bis es zu einer Signalausstrahlung inne.

Das Video beschreibt geeignete Varianten um lange sowie kurze Betrachtungszeiträume abzudecken und dennoch keine widersprüchlichen Signale zu erzeugen.

8. März 2010

geve
Von: geve.