Professionelles Risiko-Management

Dieses Video erläutert verdeutlicht zunächst das Gewicht von Positionsgrößen auf ein professionelles Risiko-Management. Die vier Bereiche Risiko-Management, Risiko-Parameter, Money-Management-Arten und schließlich die Risikoüberwachung muss ein professioneller Trader im Risiko-Management berücksichtigen.

Dabei gilt es zunächst das Risiko als absolutes Risiko wie Anzahl und Bonität der Brocker zu berücksichtigen. Des Weiteren hat der Trader für geeignete Arbeitsmittel Sorge zu tragen, ein stetiges Daten-Backup, Firewall oder eine gesicherte Stromversorgung fallen in den Bereich des passiven Risikos.

Auf das aktive Risiko wird im nächsten Clip „Risiko-Parameter“ näher eingegangen. Um risikoarm zu traden bedarf es grundsätzlich einem umfangreichen Tradingkapital und geeigneten Diversifikationsstrategien.

Viel Spaß beim Anschauen!

4. März 2010

geve
Von: geve.