Sind Kostenquotenklauseln weiterhin erlaubt?

In den vergangenen Jahren haben viele Vermieter sogenannte Kostenquotenklauseln in ihre Mietverträge aufgenommen. Diese sollen regeln, dass sich Mieter, die die Wohnung nur kurzzeitig übernehmen, an den Renovierungskosten beteiligen sollen. Auf der Invest 2015 beantwortet Immobilienexperte Dr. Tobias Mahlstedt („VermieterRecht aktuell“) die Frage, ob diese Klauseln weiterhin erlaubt sind und in welchen Fällen der Vermieter den Mieter in die Pflicht nehmen kann.


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


Von: Dr. Tobias Mahlstedt. Über den Autor

Dr. Tobias Mahlstedt ist Chefredakteur vom „Immobilien-Berater“, „VermieterRecht aktuell“ und „Der Eigentümer Brief“. Außerdem ist er Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Wirtschaftsmediator. Dr. Mahlstedt ist Rechtsanwalt in der auf das gesamte Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei BÖRGERS Fachanwälte & Notare in Berlin und Herausgeber/Fachautor zahlreicher Publikationen zum Immobilienrecht.