Sondernutzungsrecht: Spezielle Regelung für gemeinschaftliches Eigentum

In der Teilungserklärung und in der Gemeinschaftsordnung können Sondernutzungsrechte am Gemeinschaftseigentum begründet und geregelt werden. Sondernutzungsrechte begründen für den Berechtigten das Recht, eine Fläche des Gemeinschaftseigentums unter Ausschluss der übrigen Wohnungs- und Teileigentümer zu nutzen. Sondernutzungsrechte können nur durch Vereinbarung begründet werden.

Ein Sondernutzungsrecht kann beispielsweise für einen Gartenanteil oder für PKW-Stellplätze begründet werden.

Die Begründung eines Sondernutzungsrechts wirkt gegenüber Rechtsnachfolgern nur, wenn die Vereinbarung gemäß § 10 Abs. 2 WEG im Grundbuch vermerkt worden ist.

2. April 2015

Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Immobilien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.