S&P 500 – Chance auf 1.600 Punkte bleibt bestehen

Mit viel Kraft nach dem verlängertem Wochenende startete die Wall Street in das Handelsgeschehen und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Der Dow-Jones-Index stieg um 0,7 Prozent auf 15.409 Punkte. Der S&P-500 gewann 0,6 Prozent und dem Nasdaq100 gelang ein Zuwachs von 0,7 Prozent.

Die zwischenzeitlichen Gewinne waren dabei allerdings schon deutlich höher. Blicken wir dazu auf den Dow Jones Index. Im Tageshoch hatte der Index bei 15.521 Punkten notiert, ehe vereinzelt Gewinnmitnahmen einsetzten und über 100 Punkte Gewinn verschwanden.

Demnach gelang dem Dow Jones kein neues Hoch zur Vorwoche, welches bei knapp 15.550 Punkten markiert wurde. Neue Kaufdynamik dürfte weiterhin erst aufkommen, sobald dem Index der Ausbruch auf ein neues Hoch gelingen sollte.

Bis dahin könnte der Markt auch seitwärts zwischen 15.300 und 15.550 Punkten verlaufen. Bei 15.300 Punkten wartet ein kleines Gap zur Schließung.

Seitens Konjunkturdaten stehen heute keine besonderen Ereignisse aus den USA bevor. Erst morgen wird es mit Zahlen zum US Arbeitsmarkt und dem BIP interessant. Diese dürften für den morgigen Handelsverlauf von großer Bedeutung werden.

Weiter geht es mit dem S&P 500 Index. Geduld ist eine wichtige Disziplin im Börsenhandel und der übergeordnete Positions-Trader sollte diese nun haben, sofern er die Marke von 1.600 Punkten anvisiert.

Ich halte weiterhin daran fest, dass solange dem Index kein neues Hoch zur Vorwoche gelingt, ein Rücklauf auf die sehr bullische Ausbruchsunterstützung zu erwarten ist.

Ähnlich bleibt auch die Lage im Nasdaq100 Index. Sofern dem Index nun kein neues Hoch zur Vorwoche mehr gelingt und nur unter dieser Bedingung, wäre eine gesunde Konsolidierung auf das 38er oder 50er Fibonacci Retracement möglich.

Zum Abschluss der Blick auf die Aktie des Tages und diese lautet Ebay. Weiterhin verteidigt Ebay den gleitenden Durchschnitt SMA 10 im Monatschart.

Erst mit einem Rückfall darunter trübt sich das Bild ein wenig ein. Solange dies nicht der Fall ist, kann die Ebay Aktie weiterhin den Sprung zum Hoch aus dem Jahr 2004 bei 59$ schaffen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. Mai 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.