S&P 500 – Die Spannung steigt!

Der Dow-Jones-Index lebt weiterhin in seiner eigenen Welt. Zwischenzeitlich erreichte der Dow gestern erneut ein neues Allzeithoch oberhalb der 14.700er Marke. Letztendlich ging der Dow Jones mit einem Schlussstand von 14.673 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500 gewann 0,35 Prozent auf 1.568 Punkte und befindet sich somit wieder nur 8 Punkte unterhalb des Allzeithochs bei 1.576 Punkten aus dem Jahr 2007.

Auch die Technologiewerte verbreiteten gute Stimmung und der Nasdaq100 Index legte um 0,67 Prozent auf 2.804 Punkte zu.

Heute Abend dürfte es spannend werden

Die Veröffentlichung der Zahlen zum US-amerikanischen Staatshaushalt für den Monat März steht bevor. Erwartet wird ein Defizit in Höhe von 107 Mrd. US-Dollar nach 198,2 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor.

Deutlich spannender dürfte allerdings das sgn. FOMC Sitzungsprotokoll der FED sein. Hier kann jedes Wort am Abend zu heftigen Kursausschlägen in beide Richtungen führen.

Die Hoffnung der Anleger ist mal wieder groß, dass sich die FED vielleicht auch bald, wie ehemals die Bank of Japan, zu einer noch aggressiveren Geldmarktpolitik hinreißen lässt.

Ohnehin sagte  Ben Bernanke bereits in der letzten FED Sitzung, dass er die expansive Geldmarktpolitik solange aufrechterhalten wird, wie es speziell für den US Arbeitsmarkt nötig sei.

Die bisherigen Fortschritte am US Arbeitsmarkt lassen allerdings ein wenig zu wünschen übrig und daher ist nicht auszuschließen, ob hier nicht vielleicht die nächste Überraschung in der Schublade wartet.

Die Aktienmärkte werden nur noch durch die expansive Geldmarktpolitik gelenkt, eine traurige Tatsache und langfristig keineswegs gesund.

Schafft der S&P 500 durch Durchbruch?

Mit großer Spannung verfolgen wir nun schon über Wochen hinweg den Kampf um die Marke von 1.576 Punkten. Gelingt vielleicht heute Abend der Durchbruch?

Mit positiven Worten seitens des FOMC durchaus vorstellbar. Vorsicht allerdings mit zu großem Optimismus.

Wie schon oft erwähnt, kann es schnell zu einem Fehlausbruch kommen. Nur ein nachhaltiger Ausbruch per Monats-Schlusskurs über das Allzeithoch, wäre ein bullishes Signal für den S&P 500 Index!

Mc Donalds – Ausbruch oder Korrektur?

Die Mc Donalds konnte in den vergangenen vier Monaten kräftig zulegen und nun wartet bei ca. 102,20$ ein wichtiger Widerstand.

Ob es an dieser Stelle, nach dem doch recht steilen Anstieg für einen nachhaltigen Ausbruch reicht? Da bin ich dann doch etwas skeptisch, also bleiben Sie auf der Hut!

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. April 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.