S&P 500 – Jetzt wird es spannend!

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging nahezu unverändert bei 15.371 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem Gewinn von 0,7 % bei 1.733 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kursgewinn von 0,6 %  und schloss bei 3.301 Punkten.

Während demnach der Dow Jones auf der Stelle verharrte, konnten sich der S&P 500 und Nasdaq100 Index wieder ein Stück nach vorne kämpfen.

Die nächste Gerüchteküche kam auf und dabei handelte es sich nun wieder um die expansive Geldmarktpolitik. Angesichts des langen US Haushaltsstreit und den durchaus teuren Folgen für die US Wirtschaft, dürfte die Weg deren Drosselung noch ein Stück nach hinten schieben.

Blick auf die Indizes

Gestern hinkte der Dow Jones insbesondere deshalb zurück, weil die IBM als Schwergewicht den Index belastete. IBM bereitet ein schwaches Geschäft mit Großrechnern und die schwindende Nachfrage aus China Probleme.

Deshalb sank der Umsatz im abgelaufenen Quartal überraschend stark. Die Aktie verlor 6,4 % und das hinderte den Dow an dem Sprung in die Gewinnzone.

Viel wichtiger dürfte aber nun der Blick auf den S&P 500 Index sein, welcher nun nahezu vor der oberen Keilbegrenzung notiert. Droht ein ähnlicher Verlauf wie im September? Dann stehen uns turbulente Wochen bevor. Der Index ist jedenfalls deutlich überkauft und für einen Ausbruch wäre eine vorherige Konsolidierung empfehlenswert! Es könnte nächste Woche zu einer deutlichen Gegenbewegung der Bären kommen.

Der Nasdaq100 Index kennt hingegen weiterhin nur eine Richtung – steil nach oben! Auch am heutigen Handelstag dürfte dies der Fall sein, da Quartalszahlen von Google den Index deutlich beflügeln dürften. Der nächste Widerstand liegt nun bei ca. 3.343 Punkten!

Zum Abschluss der Blick auf die Aktie des Tages und hierbei habe ich mich für nochmals die IBM Aktie entschlossen. Die Aktie sieht charttechnisch sehr angeschlagen und kurzfristig könnten bereits Widerstände bei 178 und 181$ große Hürden darstellen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. Oktober 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.