S&P 500 – Kampf um den Aufwärtstrend beginnt

Zunächst ein Überblick der gestrigen Schlusskurse. Der Dow-Jones-Index schloss mit einem Minus von 0,6 Prozent auf 14.537 Punkten.

Der breiter gefasste S&P-500 büßte 0,7 Prozent auf 1.541 Zähler ein. Der Nasdaq100 gab 1,4 Prozent auf 2.741 Stellen nach.

Blick auf den Dow Jones

Der Dow Jones Index scheint sich auf dem Weg zur Unterstützung bei 14.434 Punkten zu befinden. Kann er diese Marke behaupten, wäre nochmals ein Rückschlag der Bullen denkbar!

Nur wenn 14.434 Punkte brechen, müsse davon ausgegangen werden, dass sich die Korrektur bis ca. 14.200 Punkten ausdehnen dürfte.

S&P 500 – Unveränderte Sichtweise

Viel wichtiger ist für mich weiterhin die Lage im S&P 500 Index, denn dieser dürfte den weiteren Verlauf der Wall Street wie schon oft thematisiert entscheiden. Der Kampf um die Marke bzw. das nun schon ehemalige Allzeithoch von 1.576 Punkten hat begonnen.

Jedenfalls führte der kurzzeitige Anstieg auf ein neues Allzeithoch bei 1.597 Punkten zu einem kräftigen Kursrutsch und signalisiert somit die Chance auf einen langfristigen Fehlausbruch.

Allerdings sollte unverändert die Entwicklung der Monatskerze abgewartet werden, denn diese gibt uns auf mehr Aufschluss auf die weitere Entwicklung des S&P 500 Index.

Angesichts des eher saisonal schwachen Monats Mai, ist ein wenig Vorsicht nicht verkehrt. Auch kurzfristig mit Blick auf den Tageschart wird es nun sehr spannend. Der Aufwärtstrend mit dem Startpunkt November steht auf dem Prüfstand!

Nasdaq100 – Apple belastet den Technologieindex

Weiterhin belastet insbesondere der kritische Verlauf der Apple Aktie die Nasdaq. Dort auch charttechnisch sieht es für den Nasdaq100 Index nicht gerade rosig.

Schließlich ist der Index vor dem 2012er Hoch deutlich eingedreht und hat zudem den seit November bestehenden Aufwärtstrend deutlich gebrochen.

Hinzu kommt, dass es noch mehrere sgn. Pullbacks an den Trend gab und in Folge dessen, eine weitere Trendbestätigung nach unten einsetzte. Kurzfristig ist nun der Bereich um 2.730/2.740 Punkten sehr wichtig.

Bricht der Index auch unter diese Unterstützung, ist mit weiteren Abgaben in Richtung 2.690 Punkten zu rechnen. Kann der Unterstützungsbereich verteidigt werden, wäre nochmals ein Rücklauf bis ca.2.790 Punkte möglich.

Apple – Wichtige Unterstützungen im Monatschart

Bereits gestern hatte ich erstmals auf die Lage im Monats-Chart hingewiesen. Behalten Sie die Apple Aktie gut im Auge.

Auf der ersten Unterstützung bei 390$ sind wir nun aufgeschlagen. Die nächste wichtige Unterstützung wartet in Form einen gleitenden Durchschnitts.

Zum Abschluss noch der Hinweis. Dieses Wochenende findet die Invest Messe in Stuttgart statt. Natürlich ist auch GeVestor dort vertreten, besuchen Sie uns doch einfach.

Leider kann ich allerdings dieses Jahr nicht vor Ort sein, dafür werden Sie mich ganz sicher aber noch auf einer anderen Messe innerhalb dieses Jahres finden.

Viel Spaß und interessante Eindrücke in Stuttgart wünsche ich Ihnen und natürlich auch einen guten Start ins Wochenende.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. April 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.