S&P 500 – Neue Signale ab…

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Zuwachs von 1,3 Prozent bei 16.020 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem Gewinn von 1,1 Prozent bei 1.805 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 beendete den Handel mit einer Steigerung von 0,7 Prozent und schloss bei 3.504 Punkten.

Gute Entwicklung am Arbeitsmarkt

Beflügelt von einer positiven Entwicklung am Arbeitsmarkt haben sich die US-Börsen am Freitag deutlich fester präsentiert. Zuletzt hatten unerwartet gute Daten die Kurse oft gedrückt, weil Anleger bei einer starken Entwicklung der Wirtschaft davon ausgingen, dass die US-Notenbank ihre Maßnahmen zur Stützung der Konjunktur dadurch früher zurückfährt.

Am Freitag herrschte aber verkehrte Welt: Nun hieß es, die Entwicklung könne auch ein Indiz dafür sein, dass die US-Wirtschaft bald wieder robust genug sein könnte, um eine Drosselung der Geldmarktpolitik zu verkraften.

Charttechnische Ausgangslage

Beginnen möchte ich wie üblich mit dem Dow Jones Index. Aktuell notiert der Index mit einem Schlussstand von 16.020 Punkten vor dem Widerstand bei 16.030 Punkten. Es bleibt nun abzuwarten, ob diese Marke auch per Tagesschlusskurs aus dem Weg geräumt werden kann. Wenn ja, dann steigt die Wahrscheinlichkeit für eine bereits abgeschlossene Bodenbildung im Dow Jones Index und gleichzeitig ebenso die Chance für neue Höchstkurse.

Beim S&P 500 Index gibt es meines Erachtens nicht viel Neues zu berichten. Der Index dürfte weiterhin in der Seitwärtsbewegung von 1.775 bis 1.815 Punkten stecken bleiben. Erst ein Ausbruch zur Ober – oder Unterseite liefert neue Impulse.

Natürlich darf der Nasdaq100 Index in der Übersicht nicht fehlen. Dieser präsentiert sich unverändert als Zugpferd. Am vergangenen Freitag konnte der Index wieder ein neues Jahreshoch erklimmen. Es liegen weiterhin keine negativen Signale vor. Für die Bullen ist und bleibt der Aufwärtstrend eine wichtige Unterstützung. Erst wenn dieser kippen sollte, müssen sich die Bullen warm anziehen.

Morgan Stanley – Trading Idee bleibt bestehen!

Meine ehemals vorgestellte Trading Idee für die Morgan Stanley Aktie hat sich bislang als eher langweilige Strategie entwickelt. Dennoch ist das Setup weiterhin intakt. Wer also ein wenig Geduld hat, der kann durchaus mit dieser Trading Idee etwas anfangen. Unverändert stellt der Test des Aufwärtstrends mein Ziel dar.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

9. Dezember 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.