S&P 500 – Noch 12 Punkte bis zum Allzeithoch

Zunächst eine kurze Übersicht über die Schlusskurse des gestrigen Handelstages. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,8 Prozent auf 14.560 Punkte.

Der S&P-500 Index legte um 0,8 Prozent zu und hat demnach weiterhin sein Allzeithoch bei 1.576 Punkten im Visier. Der Nasdaq100 konnte sich ebenfalls zum Vortag um 0,6 Prozent steigern.

Konjunkturdaten im Fokus

Die Eurokrise und demnach auch das Thema Zypern rückte an der Wall Street für einen Tag in den Hintergrund. Der Fokus lag auf den Konjunkturdaten in den USA.

Die Auftragseingänge bei langlebigen Wirtschaftsgütern zeigten, dass der Erholungskurs weiterhin anhält.

Alles hängt vom S&P 500 ab

Mehr oder weniger bewegt sich der Dow Jones Index trotz des gestrigen Anstieges in einer Seitwärtsbewegung. Ob es nun zu einem kurzzeitigen Ausbruch zur Oberseite aus der Trading-Zone 14.400 – 14.450 kommt, ist nicht auszuschließen.

Grund könnte auch dafür, der bevorstehende Quartalsabschluss sein oder auch bekannt als das sgn. Window Dressing.

Selbst wenn wir von einem kurzfristigen Ausbruch im Dow Jones ausgehen, so gilt es weiterhin den S&P500 Index nicht aus den Augen zu verlieren.

Mit dem gestrigen Schlusskurs von 1.564 Punkten, notiert der Index noch immer 12 Punkte unter seinem Allzeithoch.

Weiterhin gehe ich davon aus, dass der Erstkontakt zu einem Rücksetzer führt und das wir uns in den kommenden 3 Monaten im Ideal zwischen ca. 1.576 Punkten auf der Oberseite und 1.475 Punkten auf der Unterseite bewegen dürften.

Ein Test des Allzeithochs muss weiterhin eingeplant werden. Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass wir ohne eine zuvor vollzogene, gesunde Korrektur, das Allzeithoch nachhaltig überwinden können.

Im Nasdaq100 Index hat sich nicht viel verändert. Weiterhin gelingt dem Index nicht der nachhaltige Sprung über 2.813 Punkten. Schafft er es doch, liegt der nächste Widerstand bei 2.830 Punkten.

Apple – Gut im Auge behalten

Zum Abschluss der Blick auf die Apple Aktie. Weiterhin tänzelt Apple um die 50 Tage-Linie herum.

Ich bin gespannt, wie sich die Aktie innerhalb der nächsten 5 Handelstage nun verhalten wird. Eine Entscheidung für die nächste Bewegung von 20-40$ steht bevor. Die entscheidende Frage ist, in welche Richtung diese Bewegung vollzogen wird.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

27. März 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.