Steht der S&P 500 auf der Kippe?

Aus der Traum…

Die sogenannte Jahresendrallye können wir wohl endgültig abschreiben. Im Eiltempo steuern die internationalen Aktienmärkte auf die weihnachtlichen Feiertage zu. Mehr als eine technische Erholung dürfte in dieser Woche wenn überhaupt möglich sein. Das Marktumfeld ist und bleibt angespannt und die politischen als auch teils wirtschaftlichen Probleme bleiben ein Belastungsfaktor. Während der Börsenmonat Dezember statistisch gesehen ein eher positiver Monat ist, schaffen es die Märkte dieser Statistik nicht Folge zu leisten. Anstelle grüner Vorzeichen sehen wir überwiegend rote Vorzeichen.

Kein Grund zur Trauerstimmung

Irgendwann musste ja mal der Zeitpunkt kommen, wo die Spitze des Eisberges erreicht ist. In diesem Jahr wurde diese erreicht, denn zuvor haben die Märkte eine mittel- langfristige Party gefeiert. Aktuell herrscht Korrekturstimmung an den internationalen Aktienmärkten, welche immer wieder mal von zwischenzeitlichen Sprüngen nach oben geprägt sind. Jedoch wären wir dann wieder beim Thema einer technischen Erholung angelangt. Wie man es dreht und wendet, vorerst wird sich die Lage nicht aufhellen.

Kurzfristige Volatilität ausspielen

Wenn Sie sich normalerweise eher auf größere Bewegung konzentrieren, ist es momentan nicht ganz einfach. Vielleicht steigen Sie dahingehend eine Zeitebene tiefer ein, um von den kleineren Bewegungen zu partizipieren. Sollte dies aber gar nicht Ihrem Handelsstil entsprechen, sollten Sie sich nicht aus reinem Aktionismus heraus handeln.

Wall Street – Trump treibt die Märkte nach oben…

Wall Street – Trump treibt die Märkte nach oben…Eines hat Donald Trump definitiv mit Bravour geschafft: Die amerikanischen Aktienmärkte von Rekord zu Rekord zu katapultieren. Der Handelsstreit ist völlig am amerikanischen Aktienmarkt vorbei gegangen und letztendlich wurde jede… › mehr lesen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.