Tesla Aktie – Der letzte Strohhalm

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse von Freitag.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent bei 15.961 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index mit einem Gewinn von 0,4 Prozent bei 1.798 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kursgewinn von 0,2 Prozent und schloss bei 3.422 Punkten.

Rückblick

Die künftige Fed-Präsidentin Janet Yellen sorgte schon vor ihrem Amtsantritt für gute Stimmung an den Aktienmärkten gesorgt. Vor dem Bankenausschuss betonte Yellen, dass die Erholung auf dem Arbeitsmarkt für eine Drosselung noch nicht groß genug sei. Diese Aussage war unter anderem ein Grund für den Kursanstieg der Aktienmärkte.

Blick auf die Indizes

Dem Dow Jones ist in der Vorwoche der Ausbruch über den wichtigen Widerstand bei ca. 15.850 Punkten gelungen. Ein Ausbruch lieferte stets die Chance für Kurse bis zur 16.000 Punkte Marke, so meine Aussage. Die Bullen haben deren Potenzial nahezu aufgebraucht.

Nun muss sich zeigen, ob die Bullen den Ausbruch verteidigen können. Andernfalls könnte es zu einem starken Fehlausbruch kommen, welches mit einem Rücklauf auf 15.710 und 15.550 Punkten geahndet werden dürfte. Diese Bewegung ist meines Erachtens nicht unwahrscheinlich!

Dem S&P 500 ist hingegen ein aussagekräftiger Ausbruch über 1.775 Punkten gelungen. Mit einem aktuellen Stand von knapp 1.800 Punkten hat sich der Index schon einen Puffer erkämpft. Hier könnte ein Rücklauf lediglich einen Pullback darstellen. Bedeutet: Rücklauf auf 1.775 Punkten und im Anschluss folgt der nächste Kursanstieg über 1.800 Punkte. Erst bei einem Rückfall unter 1.775 Punkte müssen die Bullen vorsichtiger werden!

Die Lage im Nasdaq100 ähnelt dem Dow Jones Index. Es liegt ein Ausbruch vor, allerdings fehlt mir die Ausbruchsdynamik. Das Volumen war nicht aussagekräftig. Dahingehend bin ich wie beim Dow Jones Index etwas skeptisch und eine Konsolidierung ist höchstwahrscheinlich.

Tesla – Nachrichtenlage angespannt

Die Tesla Aktie machte in den vergangenen Tagen und Wochen besonders durch in Brand aufgegangene Autos Schlagzeilen. Die Aktionäre bestraften dies mit heftigen Kursabschlägen und charttechnisch hat sich die Lage deutlich eingetrübt. Aktuell notiert die Aktie auf einer wichtigen Unterstützung und stellt einen Strohhalm für die Bullen dar. Bricht diese Unterstützung, dann muss mit weiteren Kursabgaben bis ca.115$ gerechnet werden.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. November 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.