Tesla – Es geht noch weiter!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages. Es war der erste Handelstag der Woche, nachdem die US-Börsen am Montag wegen des Martin-Luther-King-Feiertages geschlossen blieben. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete zu Beginn mit einem Plus von 0,3 Prozent, knickt dann aber ein und schloss nach einem Abschlag von 0,3 Prozent bei 16.414 Punkten.

Für den S&P 500 Index ging es leicht aufwärts. Dieser gewann 0,2 Prozent und endete bei 1.843 Punkten. Nach oben ging es für den Technologiesektor. Der Nasdaq100 verbuchte den höchsten Tagesgewinn in Höhe von 0,7 Prozent auf letztendlich 3.617 Punkte.

Bilanzsaison sorgt für keine klare Richtung

Nahezu Tag für Tag folgen derzeit neue Veröffentlichungen von Quartalszahlen. Insgesamt schwanken die Ergebnisse zwischen Überraschung und Enttäuschung und exakt diesen Ergebnis spiegelt sich im Dow Jones Index wieder. Während viele Anleger im laufenden Monat Januar von einer Jahresauftaktrally ausgegangen waren, hat sich der Dow Jones eher zu einer zurückhaltenden Entwicklung bewegen lassen.

Aktuell liegt der Index ca. 1 Prozent hinten, kein Beinbruch aber vom Rallymodus entfernt. Ich hatte Sie hingegen statistisch darauf vorbereitet, dass der Monat Januar keineswegs zum Rallymonat gehört. Aber gut, noch ist der Monat Januar noch nicht am Ende angekommen. Jedenfalls liefern sich Bullen und Bären weiterhin einen Kampf.

Blick auf die Indizes

Machen wir direkt mit dem Dow Jones Index weiter. Der Kreuzwiderstand hat sich am gestrigen Handelstag als harte Nuss erwiesen. Ohne Ausbruch steht weiterhin einem Rücklauf auf ca. 16.270 Punkte nichts im Weg. Während es beim Dow Jones etwas mehr Klarheit gibt, ist die Lage beim S&P 500 unverändert.

Dieser verharrt innerhalb der Seitwärtsspanne von 1.813-1.849 Punkten. Erst oberhalb 1.850 Punkten (per Tagesschlusskurs) müssen die Bullen nicht mehr zittern. Der Technologiesektor präsentiert sich hingegen weiterhin stark.

Allerdings ist das aktuelle Verkaufssignal mit Hinblick auf die Stochastik des Tagescharts mit Vorsicht zu genießen. Dennoch sind die Vorgaben für den heutigen Handelstag positiv, welches insbesondere auf die positiven Kommentare der Geldmarktpolitik innerhalb des asiatischen Raumes zurückzuführen sein dürfte. Die Notenbank hält weiter an ihrer ultralockeren Geldpolitik fest.

Tesla – Die Bullen bleiben an der Macht!

Die Aktie bzw. dessen Chartverlauf zeigt, dass charttechnische Ausbrüche, in diesem Fall die Beendigung eines Trends, ein durchaus attraktives Setup darstellen. Aktuell befindet sich die Aktie auf dem Weg zur 180$ Marke. Übergeordnet halte ich weiterhin die Marke von 194$ für ein realistisches Kursziel. Dies entspricht dem Hoch aus dem Monat September 2013.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.