Tesla – Update zur Trading Idee!

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Abschlag von 0,7 Prozent bei 15.739 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem Verlust von 0,4 Prozent bei 1.775 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 beendete den Handel mit einem minimalen Abschlag von 0,2 Prozent und schloss bei 3.460 Punkten.

Angst vor der FED

Trotz guter Konjunkturdaten überwiegt derzeit die Angst, dass die FED noch in diesem Monat zur Drosselung ansetzen könnte. Dies führt dazu, dass sich viele Anleger aus dem Markt verabschieden und ihre Gewinne der Vormonate sichern und sich an der Seitenlinie platzieren.

Die Einigung im US Haushaltsstreit, sowie die Verbesserung am Arbeitsmarkt bestärken natürlich die Grundlage für eine Drosselung der Geldmarktpolitik. Nächste Woche werden wir Klarheit darüber haben, dahingehend möchte ich das Tief nicht Tag für Tag im großen Umfang thematisieren und mich viel mehr auf die Aktienmärkte konzentrieren.

Blick auf die Indizes

Wie gewohnt starte ich mit dem Dow Jones Index. Gestern lautete es unter anderem:

„Sollte die Marke von 15.790 Punkten durchbrochen werden, ist mit einem weiteren Rücklauf bis 15.710 Punkten zu rechnen.“

Mit einem gestrigen Tagestief von 15.703 Punkten wurde ein weiteres von mir aufgestelltes Kursziel erfüllt. Die Ausgangslage spitzt sich mehr und mehr zu und nun müssen die Bullen zum Konter ansetzen. Kurzfristig stellt nun die 15.800er Marke einen Widerstand dar.

Darüber wäre der Weg frei für eine Bewegung bis 15.880 bzw. 15.915 Punkten. Eine endgültige Entwarnung kann allerdings erst dann ausgesprochen werden, wenn der aktive Abwärtstrend gebrochen werden sollte. Solange dieser intakt ist, sind weitere Abgaben bis zur Unterstützung bei 15.550 Punkten möglich.

Kommen wir nun zum S&P 500 und hier herrscht eine weiterhin unveränderte Lage. Dieser notiert aktuell auf der wichtigen Marke von 1.775 Punkten. Es ist somit noch keine klare Entscheidung gefallen. Bei einer Verteidigung kann der Index theoretisch wieder bis 1.813 Punkte ansteigen. Ein Rückfall unter die Ausbruchszone eröffnet hingegen direktes Abwärtspotenzial bis ca. 1.760 Punkten.

Final noch ein paar Worte zum Nasdaq100 Index. Im Vergleich zum Dow Jones und S&P 500 ist und bleibt der Index der stärkste Index! Der Aufwärtstrend ist zudem weiterhin intakt und demnach haben die Bullen unverändert keinen Grund zur Sorge. Es handelt sich um eine gesunde Konsolidierung und nicht mehr.

Tesla – Chance auf 158$

Der ehemals vorgestellte Trading Plan für die Tesla Aktie ist sehr gut angelaufen. Mit einem Einstieg bei 133$ und gleichzeitigem Kursziel von 158$ wurde die Aktie im letzten Update von mir analysiert. Aktuell notiert Tesla bei 147$. Ziehen Sie nun den Stopp Loss auf Einstand – also 133$ nach! Beendet werden sollte der Trade bei 158$.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Dezember 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.