Trading-Erfolg: Risikoumgang als entscheidende Größe

Chancen und Risiken gibt es bei jedem einzelnen Trade. Erfahren Sie wie sich ein bewusster Umgang mit Risiken entscheidend auf Ihren Trading-Erfolg auswirkt.

Dabei spielt Volatilität eine große Rolle. Volatilität bezeichnet das Ausmaß an Schwankungen, es bildet eine Grundvoraussetzung für Trader um an der Börse Geld zu verdienen.

Dabei sind die, je nach Trading-Strategie, ausgewählten Anlageprodukte täglichen, saisonalen und konjunkturellen Schwankungen unterlegen.Ein Messverfahren der Volatilität bezieht sich auf die vergangenen Kursverläufe der betrachteten Anlagen.

Im Kalender anstreichen sollte man Tage hoher Volatilität wie den dreifachen Hexensabatt, Notenbanksitzungen und branchenwichtige Jahresabschlussveröffentlichungen.

Vor solchen wichtigen Tagen ist es auch wichtig zu wissen, dass Kursverläufe durch die zeitlich vorgelagerte Erwartungshaltung der Börsenteilnehmer bereits beeinflusst wurden.

Viel Spaß beim Anschauen!


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


16. März 2010

geve
Von: geve.