Trugschluss des Spielers gleich Trugschluss des Traders?

In diesem Video wird der klassische Münzwurf aufgegriffen. Viele Spieler und auch Trader haben das Problem mit dem Trugschluss bei der Wahrscheinlichkeitsberechnung in einer Reihe.

Die Anfangswahrscheinlichkeit wird gemein hin als 50% erachtet, ob Kopf oder Zahl eintritt. In einer Reihe von sechs Würfen bewerten die Befragten die Wahrscheinlichkeiten unterschiedlich hoch, dabei ist die Eintrittswahrscheinlich von Kopf oder Zahl bei jedem neuen Versuch immer identisch 50%.

Der Trader sollte dieses Bewusstsein auf den grundsätzlichen Verlauf von Märkten beziehen, ein Kurs kann auch wochenlang ins Negative verlaufen. Die Clips dienen dazu ein Verständnis über die psychologischen Gefahren aufzubauen und bewusste Abwehrmechanismen zu installieren.

1. März 2010

geve
Von: geve.