Twitter – Rally vorüber?

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow Jones Index schloss nach einem Abschlag von 0,3 Prozent bei 16.425 Punkten. Für den S&P 500 Index ging es ebenfalls abwärts. Dieser verbuchte einen Abschlag von 0,3 und endete bei mit 1.826 Punkte. Abwärts ging es für den Technologiesektor. Der Nasdaq100 verbuchte den dritten Tag in Folge einen Abschlag in Höhe von 0,3 Prozent auf letztendlich 3.526 Punkten.

Gemische Konjunkturdaten

Der Auftragseingang der US-Industrie war im November mit 1,8 Prozent stärker gestiegen als erwartet, dafür setzen aber die US-Dienstleister im Dezember ihre Talfahrt weiter fort. Die Geschäftsaktivität im nicht-verarbeitenden Gewerbe der USA sank im Dezember auf 53.0 Punkte. Die leichte Unsicherheit überwog dann doch und führte zu den bereits zu Beginn thematisierten Abschlägen der amerikanischen Indizes.

Charttechnische Lage der Indizes

Ich bleibe dabei, dass es für den Dow Jones zu einem Rücklauf bis 16.250 oder 16.160 Punkte kommen kann. Die Annahme besteht solange es keinen nachhaltigen Ausbruch über 16.600 Punkte per Tagesschlusskurs gibt. Sobald diese Marke überschritten werden sollte, ist meine Planung hinfällig.

Beim S&P 500 wurde sich inzwischen mehr und mehr der unter Begrenzung angenähert. Damit meine ich, die angedeutete Seitwärtsspanne von 1.850 – 1.813 Punkten. Mit einem zwischenzeitlichen Tief von 1.823 Punkten rückt die Unterstützung in greifbare Nähe. Diese Marke ist für die Bullen von großer Bedeutung. Bei einer Verteidigung ist mit positivem Rückenwind zu rechnen.

Kommen wir nun auf den Nasdaq100 Index zu sprechen. Der Technologieindex hat gestern mein kurzfristiges Kursziel von mindestens 3.525 Punkten erfolgreich abgearbeitet. Zeitweise notierte der Nasdaq100 Index im Tief bei 3.512 Punkten. War es nur ein Pullback oder sehen wir eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis zum 62er Retracement? Sollte die Quartalssaison nicht überzeugen ist jedenfalls mit einem weiteren Ziel von 3.487 Punkten zu rechnen.

Twitter – Blase oder Rally?

Trotz vieler Warnungen von großen Aktienanalysten hat sich die Twitter Aktie zu einem erfolgreichen IPO in den vergangenen Monaten entwickeln können. Die Aktie kletterte von 39$ bis auf 75$ in der Spitze und notiert aktuell etwas mehr als 10 Prozent darunter. Inwiefern der aktuelle Kurs gerechtfertigt ist, dies vermag ich nicht beurteilen.

Mit Sicherheit dürfte aber angesichts der aktuellen Bewertung einiges vorweg genommen worden sein. Ist Twitter jetzt noch ein Einstieg wert? Als mittelfristiger Anleger würde ich auf dem aktuellen Niveau nicht einsteigen. Zu groß ist das Risiko, dass sich die Aktie im aktuellen Rückzug mit Ziel von 58-54$ befindet.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.