US Indizes – Jetzt stehen große Entscheidungen bevor!

Die Blicke an der Wall Street richteten sich gestern gespannt auf die EZB Sitzung und Mario Draghi. Draghi beschloss nun endgültig den Kauf von Staatsanleihen von 1-3 jähriger Laufzeit und dies gleich unbegrenzt. Die Einkaufstour der EZB geht somit weiter.

So langsam bekomme ich Bauschmerzen beim Anblick der EZB. Das was die Politik verbockt hat, versucht Mario Draghi nun mit aller Gewalt der Notenpresse zu bekämpfen. Die Unabhängigkeit der EZB geht mehr und mehr verloren und Draghi könnte sich selbst damit ein Bein gestellt haben.

Mancher EU Staat kann sich nun wieder beruhigt zurück lehnen, schließlich springt die EZB im Notfall immer ein und das sich die EU Staaten an gewisse Bedingungen halten sollen, ist wirklich lachhaft. Die Notenbanker werden nun zum Spielball der Politik.

Schließlich hat uns der Ablauf mit Griechenland bereits gezeigt, dass dieses nicht funktioniert. Die EZB hat nur eines mal wieder damit erreicht. Sie hat sich Zeit erkauft und den Markt bzw. die Zinsen der EU Krisen-Staaten beruhigt. Doch für wie lange?

Der globale Aktienmarkt setzte gestern zu einer Rally an und somit auch die Wall Street. Der Dow Jones bewegt sich wieder in Richtung des Jahreshochs bei 13.339 Punkten. S&P 500 und Nasdaq100 notieren bereits auf neuen Jahreshoch Punkten. Die Krise ist somit wie verschwunden, mag man glauben.

Die EZB hat alles fest im Griff, für Tage, vielleicht für Wochen oder auch Monate. Wenn die nächste Bombe platzt, bin ich mal gespannt, welche Maßnahme Draghi dann folgen lassen will.

Den Abschluss bildet die Apple Aktie. Gespannt warten die Marktteilnehmer auf die iPhone 5 Präsentation in der kommenden Woche. Wird das der nächste Rally Startschuss?

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

7. September 2012

geve
Von: geve.