Wall Street – Alles weiterhin bestens

Der Jahresauftakt der amerikanischen Aktienmärkte kann sich weiterhin sehen lassen. Denn während beispielsweise der deutsche Aktienmarkt noch immer um die Marke von 13.000 Punkten verharrt, kann der amerikanische Aktienmarkt weiter zuzulegen.

Dabei bleiben insbesondere Technologietitel gefragt, welches dazu führte, das der Technologieindex erneut am stärksten zulegen konnte. Dies hat unverändert zur Folge, dass es weiterhin keine charttechnischen Verkaufssignale gibt. Noch immer warten die Anleger vergebens auf eine Konsolidierung der amerikanischen Aktienmärkte.

Auch wenn es aktuell überhaupt noch gar keine Signale für eine kurzfristige Trendumkehr gibt, so bin ich dennoch der Ansicht, dass ist bereits im Monat Januar zu einem Rücksetzer kommen wird. Die nächste Aufgabe der Bullen ist zunächst einmal die letzten Rekordstände aus dem Weg zu räumen. Sollte dieses erfolgreich und insbesondere nachhaltig gelingen, so wäre dies ein sehr starkes Signal zugunsten der Bullen.

Doch wie immer gibt es auch die Kehrseite einer Medaille und diese könnte eben möglicherweise für eine Ausbildung eines Tops stehen. Aber ich möchte ausdrücklich nochmals betonen, dass die Chancen für die Bullen derzeit deutlich besser stehen, auch wenn der amerikanische Aktienmarkt massiv überkauft ist. Dieser Zustand wird schließlich seid nun schon einigen Monaten völlig ignoriert.

Wall Street - Vorsicht beim S&P 500 Index!

Wall Street - Vorsicht beim S&P 500 Index!Unverändert spielt die Marke von 7.300 Punkten die Hauptrolle. Es ist eine zentrale Unterstützung und sofern diese nach unten durchbrochen werden sollte, ist davon auszugehen, dass der Technologieindex weiter bis… › mehr lesen

Ein kurzes Fazit

Es lohnt sich nicht Tag für Tag auf den Kollaps der amerikanischen Aktienmärkte zu warten. Warum auch? Dann sollte es zu einer kurzfristigen Trendumkehr kommen, dann wird es im Nachgang noch immer ausreichende Chancen geben. Bis dahin kann man sich einige Nerven und auch Geld sparen, indem man nicht gegen einen intakten Markt handelt.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.